Welpers Basketballer fahren zweiten Saisonsieg ein: 85:36 gegen RE Schwelm 3

Das Herren-Team der SG Welper Basketball ist am Sonntagabend mit einem überzeugenden 85:37-Sieg vom Auswärtsspiel gegen RE Baskets Schwelm 3 zurückgekehrt. Welper verbucht damit den zweiten Sieg in der Saison 2019-2020.

Mit einem 7-0-Lauf setzte Welper in den ersten zwei Minuten direkt eine Marke. Nach einem Drei-Punkte Wurf von Markus Bartkus folgten schnelle Punkte durch einen langen Zwei-Punkte-Wurf von Max Antoni, und Timo Klippstein punktete kurz danach per Korbeleger.

Schwelm punktete dann selbst von der Drei-Punkte-Linie und verkürzte den Abstand. Jedoch hielt erneut Bartkus mit einem „Zweier“ und dann nochmal mit einem „Dreier“ dagegen. Im ersten Viertel spielte Welper neben der erfolgreichen Offensive auch eine gute Defense und hielt damit den Gastgeber bei zehn Punkten, während man selbst 19 erzielte.

Starke Verteidigung und treffsichere Offensive

In Viertel zwei war es – wie im ersten Saisonspiel – die gute Team-Verteidigung Welpers, die Ballverluste bei Schwelm erzwang und so einige Fastbreaks ermöglichte. Schnelle Beine, viel Kommunikation und gute Help-Defense taten das Übrige. Noch besser lief in diesem Abschnitt der Angriff – insgesamt 27 Punkte standen für Welper im zweiten Viertel zu Buche.

Besonders Markus Bartkus (17 Punkte/ 3 Dreier) erwischte einen richtig guten Tag und erhielt dabei Unterstützung vom starken Jonas Köller (13/2), der sowohl aus der Distanz traf und am Brett punktete. Ein weiterer Dreier von Max Antoni erhöhte den Stand kurz vor Ende der ersten Halbzeit auf 42:16.

Flügelspieler Daniel Schmischke erzielte 10 Punkte, davon zwei Dreier, im Spiel gegen Schwelm. Archiv-Foto: Hendrik Steimann

Das dritte und vierte Viertel folgten im Verlauf grob den vorherigen. Schwelm änderte ihre Offensive, um freie Würfe aus den Ecken zu erspielen, aber Welper reagierte ebenfalls, passte die eigene Defense an und verhinderte eine Aufholjagd Schwelms. Auch Welpers Center rotierten gut und entschärften so gute Aktionen der Schwelmer Center.

Auch im zweiten Saisonspiel harmonierte das Team, schaltete aus der starken Defense schnell um und suchte ernergisch den Weg zum Korb – entweder im Schnellangriff über die Flügelspieler oder im Setplay über die Center. Und wenn dies nicht gelang, konnte sich Welper auf seine Distanzschützen verlassen. Und so knallte im letzten Viertel auch der wieder genesene Daniel Schmischke noch zwei Dreier durch die Reuse.

„Wir haben verdient gewonnen. Einsatz und Teamplay stimmen zum jetztigen Zeitpunkt der Saison. So wird es schwierig sein, uns in dieser Saison zu schlagen.“

Trainer Ronnie Schmale

Es spielten für die SG Welper:
Witold Müller, Timo Klippstein (7), Markus Bartkus (17/ 3 Drei-Punkte-Würfe), Max Antoni (9/1), Jonas Köller (13/2), Benjamin Bernatzki (2), Daniel Zech (8), Nico Fürst, Ronnie Schmale (2), Stefan Rath (6), Sven Löschner (10), Daniel Schmischke (10/ 2).

Die Ergebnisse der Kreisliaga: https://www.basketball-bund.net/static/#/liga/30012

Die Tabelle: https://www.basketball-bund.net/static/#/liga/30012/tabelle

Das nächste Spiel: Am Sonntag, 6. Oktober, 18 Uhr, Heimspiel gegen TSG Sprockhövel (Sporthalle Vidumestraße).

Beitrag aktualisiert. Das Spiel gegen Sprockhövel fällt aus. Am Donnerstag, 10. Oktober, findet um 20 Uhr das Heimspiel gegen TG Voerde statt (Sporthalle Vidumestraße).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welpers-basketballer-fahren-zweiten-saisonsieg-ein-8536-gegen-re-schwelm-3/