Welperaner Triathleten bei Mitteldistanz in Indeland

v.l.n.r.: Roger Zoch, Oliver Trilling, Thomas Wagner, Berthold Janzen

v.l.n.r.: Roger Zoch, Oliver Trilling, Thomas Wagner, Berthold Janzen

Berthold Janzen, Thomas Wagner und Roger Zoch nutzen in Aldenhoven den Indeland-Triathlon (1,9 km Schwimmen – 88 km Radfahren – 20 km Laufen) zur Vorbereitung auf die Ironman-Distanz Mitte Juli in Roth. Darüber hinaus absolvierte Oliver Trilling in Aldenhoven seinen ersten Mitteldistanz-Triathlon.

Sehr gut in Form zeigten sich alle vier Welperaner bei windigen, aber trockenen äußeren Bedingungen in einem stark besetzten Rekordstarterfeld mit mehr als 350 Athleten.
Thomas Wagner verließ den Blausteinsee bei Aldenhoven nach gut 30 Minuten als Erster des Quartetts, bevor die weiteren Welperaner einige Minuten später fast zeitgleich folgten. Auf dem Rad drehte dann Janzen richtig auf, und fuhr nach vorne. Beim Laufen festigten dann alle Welperaner ihre Plätze mit konstanten Laufleistungen.
Janzen finishte als 104. (27. M40) in guten 4:49:48 h. Wagner erreichte das Ziel nach 4:56:29 h als 127. (14 M50), und blieb damit auch noch unter der magischen 5-Stunden-Grenze. Zoch steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um fast 12 Minuten, und verpasste mit 5:09:28 h als 4. der M55 das Podest seiner Altersklasse nur knapp (180. gesamt). Trilling gab vor allem mit dem Rad einen starken Einstand auf der Mitteldistanz, und erreichte das Ziel nach 5:14:51 h als 30. der M35 (201. gesamt).
Die Zeiten und Platzierungen im Einzelnen:

104. Janzen, Berthold     27. M40     00:37:54     02:27:03     01:37:44     04:49:48
127. Wagner, Thomas     14. M50     00:30:18     02:37:23     01:40:47     04:56:29
180. Zoch, Roger     4.  M55     00:36:07     02:40:12     01:45:00     05:09:28
201. Trilling, Oliver     30. M35     00:37:52     02:35:31     01:54:07     05:14:51

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welperaner-triathleten-bei-mitteldistanz-in-indeland/