Welperaner Triathleten auf Erfolgskurs in Bonn

Berthold on the run

Berthold on the run

Im Rahmen des Bonner Triathlons startete die Verbandsliga-Mannschaft der SG Welper über die Distanzen 3,8km Schwimmen, 60km Rad und 15km Laufen in der Verbandsliga Süd und konnte unter 18 Mannschaften einen hervorragenden 4ten Platz erreichen. Das Schwimmen im Rhein bot dabei den spektakulären Auftakt und die gewohnt starken Schwimmer Christoph Kreutzenbeck und Lorant Jeschina drückten der Auftaktdisziplin ihren Stempel auf indem sie als Schnellste der Verbandsliga die Schwimmstrecke bewältigten. Andi Moch und Berthold Janzen hielten ihren Rückstand in Grenzen und wahrten als starke Radfahrer und Läufer ihre Chancen sich noch im weiteren Verlauf des Rennens nach vorne zu arbeiten. Die welligen 60km der Radstrecke konnte sich Lorant Jeschina weiter vorne behaupten, Christoph Kreutzenbeck verlor nicht allzu viel Zeit und sowohl Andi Moch, als auch Berthold Janzen starteten erfolgreich ihre Aufholjagd.

Den Abschluss bildet beim Triathlon die Laufdisziplin und die letzten 15km wurden bei sommerlicher Hitze an der Rheinpromenade zu einer Herausforderung, die zumindest drei der vier Welperaner sehr gut bewältigten. Leider musste Lorant Jeschina hier deutlich Plätze abgeben, dies wurde aber durch die restlichen Mannschaftsmitglieder kompensiert, so dass am Schluss für die Mannschaft ein sehr gutes Ergebnis stand.

Die Platzierungen der Ligawertung mit den Gesamtzeiten und Einzelzeiten in Klammern im Überblick:

  1. Christoph Kreutzenbeck: Gesamtzeit 3:07:37h (24:23min- 1:38:06h- 1:01:13h)
  2. Andi Moch: Gesamtzeit 3:07:46h (27:20min- 1:31:46h- 1:03:35h)
  3. Lorant Jeschina: Gesamtzeit 3:19:03h (24:19min- 1:34:01h- 1:16:05h)
  4. Berthold Janzen: Gesamtzeit 3:21:03h (29:10min- 1:40:30h- 1:05:36h)

In der Liga-Tabelle bedeutet dies einen Sprung auf Platz 5. Am kommenden Wochenende geht es beim Indeland Triathlon weiter und dann folgt im September die Finalveranstaltung der Verbandsliga Süd in Xanten.

Auch im offenen Feld beteiligten sich 3 Welperaner in Form einer Staffel am Bonner Triathlon. Hierbei schwamm Britta Koiky eine der besten Zeiten (25:20 min). Ralf Klein absolvierte die Radstrecke in guten 1:45:13 h, und Simone Klein brachte die Staffel nach 1:21:06 h ins Ziel. Insgesamt benötigten sie 3:36:05 h und erreichten Platz 57. gesamt, sowie Rang 23 der Mixed-Wertung von knapp 200 Staffeln.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welperaner-triathleten-auf-erfolgskurs-in-bonn/