Welperaner kommen ins Rollen

Fußball: Kreisliga A – 8. Spieltag:
SV Blau-Weiß Weitmar 09 – SG Welper 0:3.

WAZ, Sport in Hattingen und Sprockhövel
8. Oktober, Julian Resch

Die Sportgemeinschaft Welper kommt ins Rollen. Auch gegen den SV Blau-Weiß Weitmar 09 gewann die Mannschaft um Spielertrainer Eric Mpongo deutlich mit 3:0. Lucas Eugal, der zum ersten Mal für Welper auflief, zeigte gleich sein Können und schoss sein Team mit zwei Toren zum Sieg über Weitmar.

Den ersten Treffer jedoch markierte noch Jakob Bergheim. Nach einer Freistoßflanke von Artur Grzona köpfte Bergheim am langen Pfosten zur 1:0-Führung ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. In der 65. Minute schlug Eugal dann zu. Der Stürmer erlief sich einen langen Ball und schob den Ball am zu langsam herauskommenden Weitmarer Keeper vorbei ins leere Tor. Auch beim dritten Treffer ließ Eugal den gegnerischen Torwart alt aussehen und nutzte einen abprallenden Ball zum 3:0-Endstand. Einzig die Rote Karte für Jakob Bergheim wegen angeblicher Schiedsrichterbeleidigung in der Schlussphase trübte an diesem Tag das gute Gesamtbild. „Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden“, sagte Welpers Spielertrainer Eric Mpongo. „Die Platzverhältnisse haben richtigen Fußball eigentlich nicht zugelassen. Wir haben heute effizient gespielt und jede Möglichkeit zu einem Tor genutzt.“

Tore: 0:1 Jakob Bergheim (41.), 0:2 Lucas Eugal (65.), 0:3 Lucas Eugal (80.).
SGW:Albov, Weutke, Eilmes, Sonnenschein, Böhmer, Bergheim, Grzona, Hoppen, Durek, Eugal (85. Heberlein), S. Inci (75. Mpongo).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welperaner-kommen-ins-rollen/