Welperaner bei Silvesterläufen

Bei den traditionellen Silvesterläufen in Herne und Werl waren auch wieder Triathleten der SG Welper am Start um das alte
Jahr sportlich ausklingen zu lassen. Bei guten äußeren Bedingungen gingen in Herne mehr als 1000, und in Werl weit mehr als 5.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über verschiedene Strecken an den Start.

In Herne glänzte Nils Bobe über die anspruchsvollen 5 km in 20:10 min und wurde 15. in der Gesamtwertung, sowie 6. der Männerhauptklasse.
Berthold Janzen erreichte das Ziel nach 20:48 min als 2. der M35 (24. gesamt).
Thomas Wagner wurde in 21:47 min 3. der M45 (37. gesamt).
Darüber hinaus bewältigten Ralf Steenmann und Sohn Louis gemeinsam die Strecke. Louis gewann die Altersklasse M10 in sehr guten 25:12 min.
Ralf belegte mit 25:13 min Rang 7 der M45.

Bei der 31. Auflage des Klassikers von Werl nach Soest ging Jörg Hillebrand auf die 15 km lange Strecke. Er bewältigte die profilierte Strecke, die größtenteils über die B1 führte in 1:22:11 und wurde 132. der AK m30. Von den insgesamt mehr als 5.300 Startern kam Hillebrand auf Platz 1578.

joerg-silvesterlauf-werl-soest

joerg-silvesterlauf-werl-soest

Janzen, Wagner, Bobe und Steenmann in Herne

Janzen, Wagner, Bobe und Steenmann in Herne

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welperaner-bei-silvesterlaeufen/