Welper schlägt auch den RSV Hattingen

RSV Hattingen – SG Welper 2:4.

Tore: 1:0, 2:0 Sascha Vollmann (3., 11.), 2:1 Hasan Varol (45. + 1), 2:2 Marvin Krischer (53.), 2:3 Tolga Dilek (67.), 2:4 Marvin Krischer (86.).
RSV: Holstein, Maul, Tauferner, Schulz, Nagoritschnyy (58. W. Renke), Osovec, Krutsch (46. J. Berg), Folz, Geik, Nasmesenko, Vollmann.
Welper: Staron, Yildirim (72. Weutke), Spennemann, Backhaus, Claus, Cenk, Beutel, Nwosu (46. Krischer / 90. Best), Varol, Dilek, Henke.

Marvin Krischer

Marvin Krischer

Welper hat in den vergangenen zwei Spielen einiges an Boden gut gemacht. Denn auch gegen den RSV Hattingen gab’s am Ende einen verdienten 4:2-Erfolg.

Dabei gab es in der ersten Viertelstunde bereits einen großen Schock: die Gastgeber gingen durch ihren Torjäger Sascha Vollmann schnell 2:0 in Führung und Welper musste sich in der Folge wieder rankämpfen. “Es waren zwei Fehler, aber ansonsten haben wir das Spiel bestimmt”, sagte Jörg Henke, Betreuer der ersten Mannschaft. So gab es mehrere Chancen, das Spiel auszugleichen. Aber das gelang erst kurz vor dem Pausenpfiff. Hasan Varol traf für unser Team. “Da haben wir endlich dann mal eine Chance verwertet”, meinte Henke.
In der zweiten Halbzeit sah das Spiel unserer Jungs dann besser aus. Sie hielten sich ran, die nötigen Tore zu schießen. Der eingewechselte Marvin Krischer sorgte für frischen Wind im Sturm und markierte nach 53 Minuten den verdienten Ausgleich. Danach verlief das Spiel zu Gunsten Welper. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis Tolga Dilek die Führung schoss (67.). Krischer setzte dann kurz vor Ende den Schlusspunkt mit dem 4:2.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welper-schlaegt-auch-den-rsv-hattingen/