Welper holt Punkt gegen Amac

Fußball: Kreisliga A – 14. Spieltag:
SG Welper – Amac Spor Dahlhausen 2:2.

WAZ, Sport in Hattingen und Sprockhövel
19. November, Stefan Döring

Die SG Welper holte sich beim 2:2 im Heimspiel gegen Amac Spor Dahlhausen einen verdienten Punkt. Dabei erlebten die Zuschauer und die Mannschaften ein Auf und Ab der Gefühle.

Bereits nach zwei Minuten gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Der gegnerische Torwart schlug weit ab, Artur Grzona fing den Ball ab und leitete ihn direkt auf Semih Inci auf die Außenposition weiter. Der ging ein Stück mit dem Ball die Linie entlang und flankte anschließend auf den langen Pfosten, wo sein Bruder Faruk zum Einköpfen bereit stand. Danach verlor Welper aber ein wenig die Linie im Spiel nach vorne und Dahlhausen wurde besser. Nach 17 Minuten fingen sich Hausherren dann einen Konter ein, mit dem sie die SG gut ausspielten. Nach 30 Minuten musste Maxim Albov sogar ein zweites Mal hinter sich greifen, nachdem die Gäste einen Elfmeter verwandelten. Kurz vor Ende der ersten Hälfte hatte Welper dann die große Möglichkeit zum Ausgleich, als Artur Grzona zum Strafstoß bereit stand. Den ersten Versuch konnte er verwandeln, musste ihn aber wiederholen und verzog den anschließenden Versuch. Lucas Bugal konnte mit seinem Tor in der zweiten Hälfte der SG Welper aber noch einen Punkt retten. „Wir sind fast ganz zufrieden mit dem Spiel“, sagte Dino Carrafiello.

Tore: 1:0 Faruk Inci (2.), 1:1 (14.), 1:2 (29.), 2:2 Lucas Bugal (63./FE.).
SG: Albov, Eilmes, Sonnenschein, Weutke, Strümpler (82. Schmitz), Bergheim, Grzona, Bugal, F. Inci, S. Inci, Durek.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welper-holt-punkt-gegen-amac/