Welper erkämpft sich 3:2-Sieg

WAZ, Sport in Hattingen und Sprockhövel
22. April 2014, Julian Resch

SG Welper – SV BW Weitmar 09 3:2.

In einem schwachen Kreisliga-A-Spiel siegte die SG Welper gegen den SV Blau-Weiß Weitmar 09 mit 3:2.

Ohne Tempo, Chancen oder spielerische Ideen dümpelte die erste Halbzeit vor sich hin. Beide Teams machten zu viele Fehler im Spielaufbau, und vor den Toren passierte fast gar nichts. Eine halbe Möglichkeit, die dem Zufall geschuldet war, hatte Welpers Stürmer Marvin Krischer. Krischer erlief sich einen Befreiungsschlag und spitzelte den Ball in der 17. Minute an der 16er-Linie sowohl an seinem Gegenspieler als auch am herauseilenden Torwart vorbei. Ein Weitmarer Abwehrspieler klärte aber noch einem Meter vor der Torlinie zur Ecke.

Welper trifft direkt nach der Pause

Die zweite Hälfte konnte eigentlich nur besser werden. Und zumindest der Auftakt des zweiten Durchgangs versprach Besserung. Nach einem schönen Pass in die Tiefe von Evripidis Tselkos gewann Marvin Krischer 20 Meter vor dem Tor den entscheidenden Zweikampf gegen seinen Bewacher und schob dann souverän zur 1:0-Führung ein.

Dem Welperaner Spiel gab das aber keine Sicherheit. Immer wieder kamen die Verteidiger zu spät in die Zweikämpfe. Der Abstand zwischen Mit- und Gegenspieler stimmte häufig nicht. Das nutzte Weitmar aus. Und innerhalb von acht Minuten drehten die Gäste das Spiel. Auch wenn die spielerischen Akzente nur in Ansätzen zu sehen waren, so konnte man den Welperanern die richtige Einstellung nicht absprechen. Das Team von Trainer Wolfgang Westerkamp versuchte alles, um die drohende Niederlage abzuwenden. Und das klappte auch. Marvin Krischer schoss nach einem Freistoß von Fatih Cenk zum 2:2 ein, ehe Rui Ferreira den schönsten Angriff des Spiels über Semih Inci und Marcel Voß in der 84. Minute entschlossen verwertete. In der Schlussphase versuchte es Weitmar noch einmal mit langen Bällen in die Spitze, aber damit kam die Abwehrreihe um Guido Amade und Mehmet Yildirim zurecht, und es blieb beim 3:2 für die SG Welper.

Tore: 1:0 Marvin Krischer (48.), 1:1 (52.), 1:2 (60.), 2:2 Marvin Krischer (75.), 3:2 Rui Ferreira (84.).
SGW: Michel, Sonnenschein, Yildirim, G. Amade, Claus, Ferreira, Cenk, Tselkos, Inci (86. Hoppen), Grzona (40. Voß), Krischer.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/welper-erkaempft-sich-32-sieg/