Viel Wind beim Triathlon in Harsewinkel

bild_harse_2015

Beim Triathlon in Harsewinkel waren über alle Distanzen auch wieder Welperaner am Start. Der stark böhige Wind machte den Sportlern vor allem auf der flachen Radstrecke das Leben schwer, und es war ein hartes Stück Arbeit das Ziel zu erreichen.
Auf der Mitteldistanz (2 km Schwimmen, 80 km Radfahren, 20 km Laufen) trat einmal mehr Andreas Moch an, und bewältigte die Strecke, trotz einer leichten Muskelverletzung in 4:16:28 h (33:31 min – 2:03:44 h – 1:39:14 h) als 21. der Gesamtwertung (5. der Altersklasse M45).
Falko Döring absolvierte die Sprintdistanz (0,5 km – 20 km – 5 km), und erreichte in 1:06:10 h (9:35 min – 34:12 min – 22:23 min) Platz 17 gesamt, und ,als 3. der M40, sogar das Treppchen.
Thomas Wagner komplettierte den Welperaner Reigen auf der Kurzdistanz (1 km – 40 km – 10 km), und wurde in 2:16:28 h (19:00 min – 1:10:03 h – 47:26 min) 37. der Kurzwertung (6. der M45).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/viel-wind-beim-triathlon-in-harsewinkel/