U16-Basketballer unterliegen Gästen aus Soest

In einem Testspiel unterlagen die U16-Basketballer am Sonntagnachmittag den Risse Baskets Soest mit 38:65 (23:43). Dabei trat die U16 mit einem gemischten Team an, das aus aktuellen und neuen U16-Spielern bestand.

Gleich zu Beginn der Begegnung wurde deutlich, dass die Gäste aus Soest diese unbedingt gewinnen wollten. Dies zeigte sich in einer aggressiven Defense und effektiv herausgespielten Angriffen. Die U16 hatte damit Probleme und leistete sich mehrere Turnover beim Aufbau- und Angriffsspiel. Insgesamt kam die U16 mit der Spielweise der Gäste nicht so gut zurecht und wurde dazu gezwungen, häufig die Angriffe mit schweren oder Drei-Punkte-Würfen abzuschließen, die dann meistens ihr Ziel verfehlten. Somit konnten die Gäste zur Pause bereits einen 20-Punkte-Vorsprung herausspielen.

Basketball-SymbolIn der zweiten Halbzeit zeigte die U16 eine deutlich verbesserte Defense, die im ersten Durchgang nur wenig funktionierte. Die Gegenspieler wurden intensiver gedeckt, Passwege zugestellt und es wurde besser gereboundet. Daneben waren es auch viele leichtfertig vergebene Korbleger oder zu hastig verwandelte Würfe aus nächster Nähe, die nicht in Punkte umgewandelt wurden. Die Gäste nutzten dagegen jeden Turnover aus und punkteten weiter. Dennoch gelang es der U16, durch die verbesserte Spielweise und das intensivere Abwehrverhalten im zweiten Durchgang nur 22 Punkte zu kassieren – die gleiche Anzahl an Punkten erzielten die Gäste bereits im zweiten Viertel.

Torsten von der Heide, der die Mannschaft coachte, sieht in der Niederlage viele positive Aspekte: „Dass die Siegesserie der vergangenen Wochen irgendwann enden würde, war mir schon vorher klar. Wir haben nun einige neue Spieler in der Mannschaft, die integriert werden müssen. Und daran werden wir in den nächsten Wochen und Monaten hart arbeiten. Die U16 ist im Umbruch und wir geben unseren neuen Spielern und dem neuen Team die Zeit, die benötigt wird.“

Für die neue U16 gibt es in den nächsten Wochen noch weitere Gelegenheiten, sich einzuspielen. Am 22. Mai nimmt das Team am DOBASKETCUP teil, einem großen Turnier für Kreisligamannschaften, das in Dortmund-Hörde ausgetragen wird. Mitte Juni geht es dann zu einem gut besetzten Turnier nach Ennepetal. Somit hat die U16 gute Möglichkeiten, an ihrer Form für die nächste Saison zu arbeiten.

Das Spieltelegramm
U16 – Risse Baskets Soest 38:65 (23:43)
Die Viertelergebnisse: 12:21, 11:22, 7:14, 8:8

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/u16-basketballer-unterliegen-gaesten-aus-soest/