U16-Basketballer unterliegen der BG Harkortsee knapp mit 65:66

Ein insgesamt durchgängig spannendes und gutes Spiel, ein dramatisches letztes Viertel – doch am Ende hat es nicht gereicht: Unser junges U16-Basketballteam unterliegt ersatzgeschwächt der BG Harkortsee mit dem knappsten aller Basketballergebnisse. Ein Punkt fehlte am Ende zur möglichen Verlängerung. Jedoch lieferte die U16 ein gutes Spiel ab, wieder einmal zeigte sich aber, dass das Team noch in der Lernphase ist und insgesamt etwas abgeklärter und routinierter unter den Körben werden muss.

201509270003

Spielszene: Die U16 im Angriff.

Die U16 startete gut in ihr drittes Saisonspiel. Von Beginn an zeigte sie im technisch-taktischen Bereich im Gegensatz zu den letzten Spielen deutliche Fortschritte. Das erste Viertel war geprägt von einer intensiven Defense, gutem Passspiel und vielen Rebounds unter dem eigenen und gegnerischen Korb. Dadurch gelang es der U16, sich einen Vier-Punkte-Vorsprung zu erarbeiten, den man bis zur ersten Viertelpause halten konnte (16:12).

Auch im zweiten Viertel setzte sich die gute Arbeit der U16 unter den Körben fort. Durch ein exzellentes Passspiel und  schnelle Fastbreaks konnte die U16 weiterhin den knappen Vorsprung halten. Jedoch gelang es den Gästespielern, auf erfolgreiche Angriffe der U16 mit treffsicheren Distanzwürfen zu antworten. Hierdurch war das Spiel weiterhin eng und keine der beiden Mannschaften gelang es, einen größeren Vorsprung herauszuspielen. Somit stand es zur Pause 30:28 für die U16.

Im dritten Viertel zeigte sich in vielen Aktionen die fehlende Abgeklärtheit und Routine, die der U16 noch unter den Körben fehlt. Bei den Offensivrebounds erkämpfte sich die BG Harkortsee ein klares Übergewicht. Hierdurch kamen die Gästespieler zu einer zweiten Chance, die sie auch erfolgreich in Punkte verwandelten. Hinzu kamen die sicher verwandelten Distanzwürfe der Gäste. Im Gegensatz dazu ließen die U16-Spieler viele einfache Punkte durch nicht verwandelte Korbleger liegen. Dadurch konnte sich die BG Harkortsee bis zur dritten Viertelpause einen 47:44-Vorsprung erspielen.

201509270004Das letzte Viertel war dann von großer Spannung und Dramatik geprägt. Erneut versäumten es die U16-Korbjäger durch vergebene Korbleger und einige Turnover, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die Ballgewinne nutzte die BG Harkortsee zu Fastbreaks und leichten Punkten. Bis zur 34. Minute konnten sich die Gäste einen Neun-Punkte-Vorsprung (57:48) herausspielen. Doch wer nun meinte, dass sich die U16 jetzt ergeben würde, hatte sich getäuscht. Durch eine wieder konzentriertere Verteidigung, damit verbundenen Ballgewinnen und einer großen kämpferischen Leistung kam die U16 bis zwei Minuten vor Schluss auf einen Punkt (60:61) heran. Die dramatischen Schlussminuten sollten nun über Sieg und Niederlage entscheiden. Da beide Teams bereits ihr fünftes Mannschaftsfoul hatten, wurde die Begegnung an den Freiwurflinien entschieden. Bis wenige Sekunden vor dem Ende lag die BG Harkortsee mit zwei Punkten (66:64) vorne. Zwei Sekunden vor Schluss erhielt ein U16-Spieler zwei weitere Freiwürfe, von denen leider nur einer verwandelt wurde. Somit gewann die BG Harkortsee am Ende knapp mit 66:65.

Auch in diesem Spiel zeigte sich die U16 insgesamt stark verbessert. Jedoch war erkennbar, dass in den entscheidenden Situationen, vor allem bei leichten Punkten, den Jungs von der U16 noch ein wenig Erfahrung und Routine fehlt. Dies soll aber nicht die insgesamt gute spielerische und kämpferische Leistung der Mannschaft um das Trainerteam Schmale/von der Heide schmälern. Auch weiterhin steht das Sammeln wertvoller Wettkampferfahrungen sowie die Entwicklung von Abgeklärtheit und Routine in eintscheidenden Situationen noch vor dem Spielergebnis. Hinzu kommt, dass heute zwei Spieler aufgrund von Verletzungen fehlten.

Jedoch konnte man nach dem Spiel die Enttäuschung den U16-Spielern ansehen. Aber jetzt sollte man den Blick nach vorne richten: In der kommenden Woche finden nochmals drei Trainingseinheiten statt, danach geht es in die Herbstferien, in denen auch trainiert wird. Das nächste Spiel hat die U16 dann erneut zuhause in der Turnhalle Blankenstein am Sonntag, dem 25.10.2015 gegen den TV Arminius Dortmund-Wickede. Sprungball ist um 12.00 Uhr.201509270002

Nach den Herbstferien gibt es die U16 auch in einem Livestream zu sehen. Geplant sind kleinere Liveübertragungen vom Training, außerdem wird das jeweils letzte Viertel einiger Saisonspiele live zu sehen sein. Alle Interessierten müssen sich dazu die USTREAM-App aus dem App-Store oder dem Google-Playstore auf das Smartphone oder Tablet herunterladen. Zu finden sind die Livestreams und Videos unter dem Kanal “BasketFloater2015”. Dieser Name muss ins Suchfeld der App eingegeben werden. Nähere Infos zu den Terminen der Live-Übertragungen gibt es dann auf sgwelper.de nach den Herbstferien.

U16 – BG Harkortsee  65:66 (30:28)

Die Viertelergebnisse: 16:12, 14:16, 14:19, 21:19

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/u16-basketballer-unterliegen-der-bg-harkortsee-knapp-mit-6566/