U16-Basketballer schlagen im letzten Spiel des Jahres Hemer mit 77:46

Nach der unglücklichen Niederlage vergangene Woche gegen die BG Hagen 2 zeigten sich unsere U16-Basketballer am Sonntagmittag gut erholt in ihrem letzten Punktspiel des Jahres gegen die SG Hemer. Am Ende stand ein deutliches 77:46 gegen die Gäste aus dem Märkischen Kreis. Und dieser Sieg wurde nicht erkämpft, sondern mit gutem Basketball erspielt. Daher war auch der Livestream sehr gefragt, der aufgrund unerwartet hoher Zugirffe bereits nach wenigen Minuten zusammengebrochen war.

Das letzte Punktspiel des Jahres unserer U16-Basketballer gegen die SG Hemer Hustlers werden wohl viele in guter Erinnerung behalten. Es war das beste Spiel der bisherigen Saison, da die U16 sowohl in der Defense als auch in der Offense eine starke Leistung bot. Jedoch dauerte es im ersten Viertel einige Minuten, bis sich die U16 auf den Gegner und die Spielsysteme eingestellt hatte. Nach etwas nervösem und hektischem Beginn erlangte die U16 Minute für Minute die Kontrolle über das Spiel. Nach sieben Minuten stand es bereits 14:5 und zur ersten Viertelpause 18:9.IMG_1100

Gründe für diese Führung waren zum einen eine starke Defense und das sehr gute Reboundverhalten unter den Körben. Zudem liefen die Systeme gut, gegen die die Gäste aus Hemer kein Mittel fanden. Somit punktete unsere U16 auch im zweiten Viertel konsequent weiter und konnte sich zur Pause eine 38:24-Führung erspielen. Coach Ronnie Schmale war in der Halbzeitpause mit der U16 in allen Belangen zufrieden, da alle taktischen Vorgaben fast 100-prozentig umgesetzt wurden.

Auch im dritten Spielabschnitt war die U16 die eindeutig bessere Mannschaft. Ein in der Halbzeit besprochener neuer Spielzug wurde ausprobiert und dann unter dem gegnerischen Korb perfekt umgesetzt. Immer wieder gelang es den U16-Spielern Lücken in der gegnerischen Zone zu schaffen, in die dann exakte Bodenpässe gespielt und von den absinkenden Flügelspielern in Punkte verwandelt wurden. Das war einfach klasse Basketball. Auch bei den Offensivrebounds zeigte sich die U16 effektiver und verwandelte die sich ergebenden Möglichkeiten in Punkte. Gleichzeitig wurden viele gegnerische Pässe unter dem eigenen Korb abgefangen und danach erfolgreiche Fastbreaks gespielt.

Somit war auch das vierte Viertel eine klare Angelegenheit für die U16. Anstatt das Ergebnis zu verwalten, spielte die U16 weiter voll auf Angriff und konnte sich damit einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg erspielen. Am Ende stand es 77:46 für die U16. Somit steht die U16 wieder auf Platz 3 in der Tabelle hinter der BG Hagen 2 und dem BC Langendreer.

Dass sich die guten Leistungen der U16 herumgesprochen haben, war auch an der Nutzung des Livestreams erkennbar. An diesem Sonntag gab es einen unerwartet hohen Zugriff auf den Stream. In weniger als fünf Minuten versuchten mehr als 50 User, auf den Stream zuzugreifen. Die Folge war, dass der Stream bereits nach wenigen Minuten zusammenbrach. Aus diesem Grund ist auch leider kein Video verfügbar.

Nach dem bisher besten Spiel der U16, das auch der Abschluss der Hinrunde war, gibt es nun eine dreiwöchige Weihnachtspause. Bereits am ersten Schultag nach den Ferien, also am 7. Januar 2016, muss die U16 beim Tabellenführer in Langendreer antreten. Sollte das Team um das Trainergespann Schmale/von der Heide diese gute Leistung wiederholen, ist auch beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer alles möglich.

DIe U16 sowie das gesamte Trainerteam wünscht nun allen U16-Fans ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

DAS SPIELTELEGRAMM

U16 – SG Hemer Hustlers  77:46 (38:24)

Die Viertelergebnisse: 18:9, 20:15, 22:10, 17:12

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/u16-basketballer-schlagen-im-letzten-spiel-des-jahres-hemer-mit-7746/