U16-Basketballer beenden Saison mit zehntem Sieg in Serie

IMG_1168

Die U16 beim Aufwärmen vor dem Spiel in Hemer.

Die Premierensaison ist für unsere jungen Korbjäger vorüber, zum Schluss gab es auch gegen die SG Hemer einen Sieg. 60:44 hieß es am Ende, wobei das Ergebnis über den eigentlichen Spielverlauf hinwegtäuschte. Unsere U16 tat sich in großen Teilen des Spiels sehr schwer, die individuelle Klasse der U16-Spieler machte dann aber doch den Unterschied zum Gastgeber aus Hemer.

Nach gut 60 km Anreise in den märkischen Kreis fand unsere U16 zunächst nicht so optimal ins Spiel. Der Gastgeber verteidigte sehr eng und effektiv, sodass die U16-Spieler nicht wie gewohnt ihre Systeme durchlaufen konnten. Das erste Viertel verlief sehr ausgeglichen, nach sechs Minuten führte Hemer sogar mit 10:6. Dann fand die U16 etwas besser ins Spiel und ließ einige Male ihren Teambasketball aufblitzen. Pässe wurden optimal gespielt, das Setplay ohne Fehler ausgespielt. Somit ging die U16 nach den ersten zehn Minuten mit einer 14:10-Führung in die Viertelpause.

Das zweite Viertel war bei der U16 von einigen Fehlpässen, vielen verlegten Korblegern und einer nicht so standfesten und gewohnt effektiven Defense geprägt. Die U16 kam mit der Verteidigung des Gegners gar nicht zurecht, wodurch es mehrere Turnover und daraus resultierende Schnellangriffe für Hemer gab. Die Punktausbeute der U16 war sehr gering. In den zweiten zehn Minuten gelangen der U16 lediglich sechs Punkte. Zur Halbzeit führte man knapp mit 20:15.

Zu Beginn des dritten Viertels konnte man merken, dass die Halbzeitansprache des Co-Trainers Torsten von der Heide, der heute den Headcoach Ronnie Schmale vertrat, gewirkt hatte. Die U16 kam besser ins Spiel und verteidigte besser. Bis drei Minuten vor dem Ende des dritten Viertels führte die U16 mit 29:19. Doch dann gab es es einen erneuten unerklärlichen Einbruch im Spiel der U16, sodass Hemer am Ende dieses Viertels nur mit 27:33 hintenlag. In der Defense der U16 taten sich Lücken auf und die stärksten Spieler des Gastgebers konnten mehrfach scoren.IMG_1170

Das letzte Viertel wurde dann noch einmal spannend. Nach 31 Minuten gelang es Hemer, bis auf 31:33 heranzukommen. Der Gastgeber verteidigte weiterhin geschickt, stellte die Passwege zu und ließ den U16-Spielern nur wenig Raum. Die daraus erzwungenen Würfe und Korbleger verfehlten ihr Ziel. Auf der anderen Seite kam Hemer zu mehreren leichten Punkten. Nur kurze Zeit später ließen die Jungs der U16 dann wieder ihre individuelle Klasse aufblitzen. Unter dem gegnerischen Korb wurde wieder besser gearbeitet und auch mehrere Distanzwürfe fanden ihren Weg in die Reuse. Innerhalb von vier Minuten gelang der U16 ein 14:0-Lauf. Doch auch danach gab Hemer nicht auf und kämpfte sich auf 38:49 wieder heran. Jedoch konnte die U16 den Vorsprung halten und am Ende mit 60:44 gewinnen.

Somit bleibt der Schluss, dass sich die U16 unerwartet schwer tat – man muss aber auch sagen, dass sich der Gastgeber defensiv und offensiv taktisch gut präsentierte und es der U16 in vielen Phasen des Spiels schwer machte.

Mit diesem Sieg ist unsere U16 nun Vizemeister in der Kreisliga – und das, obwohl die Jungs erst ihre erste Saison gespielt haben. “Bemerkenswert heute fand ich, dass die Jungs in den Auszeiten und in der Pause selber ihre Fehler angesprochen und Lösungsvorschläge gemacht haben. Das zeigt, dass unsere Spieler in den letzten Monaten sehr gereift sind und an Erfahrung gewonnen haben, womit sie ihr Verhalten auf dem Spielfeld schon gut analysieren können”, so Co-Trainer von der Heide.

Mit dem heutigen Spiel ist die Saison für die U16 nun beendet. Es folgt die zweiwöchige Osterferienpause und danach geht es wie gewohnt mit den Trainingseinheiten in der Woche weiter. Im Mai und Juni stehen noch einige Testspiele und Turniere an. Denn wie heißt es so schön: Nach der Saison ist vor der Saison!

Alle Saison-Spiele ab Ende Oktober kann man sich auf dem Webchannel “BasketFloater2015” im USTREAM-Portal als Video ansehen und die äußerst erfolgreiche erste Spielzeit der U16 noch einmal Revue passieren lassen. Übrigens: Die neue Saison startet im September.

DAS SPIELTELEGRAMM

SG Hemer – U16  44:60

Die Viertelergebnisse: 10:14, 5:6, 12:13, 17:27

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/u16-basketballer-beenden-saison-mit-zehntem-sieg-in-serie/