Turnerinnen sehen Vorbilder in ihrer Sportart

Unsere Sportlerinnen aus der Leistungsriege haben das Feuerwerk der Turnkunst in Dortmund besucht. Bei der ein oder anderen Nummer stockt ihnen dabei der Atem.

Mit viel Körperbeherrschung stapelt sich eine Gruppe auf der Matte und wirft die obersten Turner sogar noch in die Luft. Ein Akrobatikpaar führt fast in Zeitlupe gezielte Übungen aus, arbeitet dabei nur mit den eigenen Körpern. Durch die Luft fliegen die Trampolinspringer und mit dem Rhönrad und Hula-Hoop-Reifen bewegen sich wieder andere über das Parkett in der Dortmunder Westfalenhalle. Ganz nach dem Motto der diesjährigen Torunee “2gether” waren Partner- und Gruppenelemente Inhalt des Feuerwerks der Turnkunst 2017. Was das mit der SG Welper zu tun hat? Auch unsere unsere Turnerinnen taten sich als Gruppe zusammen und besuchten die Show mit Weltklasseniveau.

Trampolinspringer ziehen Welperanerinnen in den Bann

“Die Trampolingruppe kam sehr gut an, vor allem als die Seiten des Trampolins hochgeklappt wurden. Aber auch die akrobatischen Übungen fanden die Mädels toll”, erzählt Übungsleiterin Lara. Sie, ihre Kolleginnen und ein paar Eltern waren ebenfalls begeistert von den Darbietungen, für die alle Aktiven hart arbeiten. Das ist es, was besonders im Turnen wichtig ist: Disziplin und Geduld, um mit viel Überwindung zum Trainingsziel zu gelangen. Das wollen unsere Nachwuchssportlerinnen ebenfalls. Was auf dem ganz hohen Niveau dabei herauskommen kann, haben sie nun live miterlebt. Bei Europas erfolgreichster Turnshow, bei der zum Beispiel auch die russische Damen-Nationalmannschaft ihr Können zeigte.

Zumindest die Geräte wie das Hochreck, das Trapez oder das Pauschenpferd sind nicht so weit entfernt von dem, was sich wöchentlich in der Halle der Erik-Nölting-Schule abspielt. Auch das große Trampolin kommt bei der SG Welper vor den Ferien schon mal zum Einsatz. Natürlich werden unsere Übungsleiterinnen darauf achten, dass die Mädels der Leistungsriege das nächste Mal dabei nicht größenwahnsinnig werden. Aber ein Talent werden sie sicherlich auch nicht stoppen. Wer weiß, auf welcher Bühne es mal landen kann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/turnerinnen-sehen-vorbilder-in-ihrer-sportart/