Triathlon in Sassenberg und Rheine

Falko und Tom

Falko und Tom

Bei schönem Sommerwetter fand in Sassenberg der Triathlon im und um den Feldmarksee statt. Mit von der Partie waren auch Falko Döring und Thomas Wagner von den Welperaner Triathleten. Falko Döring absolvierte hier die kurze Distanz (0,6 km Schwimmen – 23 km Radfahren – 5 km Laufen) und wurde in 1:14:54 h (10:17 min – 42:37 min – 22:00 min) 40. der Gesamtwertung von knapp 500 Startern (10. der Altersklasse M40).
Thomas Wagner ging über die längste Sassenberger Distanz (1,7 km – 68 km – 15 km), und war zufrieden als er nach 3:43:22 h (26:33 min – 2:02:48 h – 1:14:00 h) die Ziellinie überquerte. Dies bedeutete für ihn Platz 60 in der Gesamtwertung, sowie Rang 13 in der M45.

Berthold auf der Laufstrecke

Berthold auf der Laufstrecke

Bei idealen äußeren Bedingungen hieß der SC Altenrheine zahlreiche Athleten zum Channel Triathlon in Rheine Willkommen. Mit von der Partie war auch Berthold Janzen von der SG Welper. Auf der Olympischen Distanz (1,5 – 40 – 10) ging es in den Dortmund-Ems-Kanal und anschließend auf eine topfebene Rad- und Laufstrecke, welche über jeweils 4 Runden zu absolvieren waren. Mit gewohnt suboptimaler Schwimmleistung stieg Janzen aus dem Wasser, konnte dann aber auf den folgenden Disziplinen viel Boden gutmachen und erreichte in einer Zeit von 2:18:49 h (35:31 min – 58:32 min – 44:46 min) das Ziel. In der Gesamtwertung bedeutete dies Rang 23, in seiner Altersklasse reichte es damit zu Platz 1.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/triathlon-in-sassenberg-und-rheine/