Triathlon in Kamen bei Kaiser(au)-Wetter

Olli und Tom vor dem Rennen in Kamen

Bei herrlichstem Sommerwetter ging in Kamen der Triathlon unter Corona-Bedingungen über die Bühne. Auf der Sprint-Distanz hatten die Sportler 500 m Schwimmen im Freibad Kamen zu absolvieren, bevor es nach 24 km auf dem Rad in Methler auf die 5 km lange Laufstrecke ging, die in Kaiserau auf einem der zahlreichen Sportplätze mit dem Zieleinlauf endete.

Zuschauer waren größtenteils nicht zugelassen, und es gab weder einen Aushang der Ergebnisse nach dem Rennen, noch eine Siegerehrung. Trotzdem waren die Teilnehmer glücklich überhaupt Triathlon machen zu können.

Unter ihnen befanden sich auch zwei Sportler der SG Welper, die es sehr genossen dabei zu sein.

Tom auf der Zielgeraden

Thomas Wagner finishte nach 1:17:29 h (9:31 min, 40:28 min, 24:29 min ohne Wechselzeiten) als 41. der Gesamtwertung, und landete damit sogar als 2. der M55 auf dem Treppchen.

Oliver Paff zeigte sich vor allem beim Schwimmen verbessert, und nutzte seine Laufstärke um am Ende noch einige Plätze gut zu machen. Er überquerte die Ziellinie nach 1:20:33 h (10:24 min, 44:01 min, 22:59 min), und wurde 53. gesamt, sowie 5. der M45.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/triathlon-in-kamen-bei-kaiserau-wetter/