Triathlon-Auftakt in Gladbeck

Die ersten Triathlon-Wettkämpfe 2022 werden in NRW veranstaltet, und gleich sind auch wieder Sportler der SG Welper dabei. Beim erstmals seit 3 Jahren wieder ausgerichteten Gladbecker Triathlon startete als einer der ersten Thomas Wagner in die neue Saison.
Zum Auftakt begnügte er sich mit der Sprint-Distanz über 400 m Schwimmen im Freibad, 22 km Radfahren auf 4 Runden, und 5 km Laufen auf 2 Runden. Die ungewöhnliche Schwimmstrecke von 400 m kam dadurch zustande, dass wegen des Hygiene-Konzepts im Rollingstart einzeln gestartet wurde, und jede der 8 Bahnen einmal hinter einander durchschwommen werden musste.

Bei schönem Wetter gingen zum Sprint knapp 300 Teilnehmer an den Start. Wagner zeigte sich direkt gut in Form, und verließ das Wasser nach 6:45 min, wechselte routiniert auf die Radstrecke, und absolvierte die 22 km in ordentlichen 37:06 min.

Nach dem Abstieg vom Rad geriet das Rad beim Schieben allerdings aus der Kontrolle, und Wagner stürzte mit und auf die Maschine, wodurch er Prellungen in beiden Knien und einer Rippe erlitt, zudem krampfte sofort die rechte Wade. Keine schönen Aussichten für den abschließenden Lauf.

Doch als Wagner sich einigermaßen berappelt hatte lief er unentwegt in die Wechselzone zog die Laufschuhe an, und lief mit so viel Tempo wie möglich los. Alles in allem waren die Schmerzen noch nicht so groß, als dass man die 5 km nicht irgendwie ins Ziel hätte bringen können. Am Ende hatte er die 5 km in 22:40 min absolviert, und überquerte die Ziellinie nach 1:12:24 h. Dies bedeutete Rand 61 in der Gesamtwertung, sowie Platz 8 in der Altersklasse M55.

Damit war Wagner am Ende doch recht zufrieden, angesichts der Beeinträchtigungen nach dem Radfahren. Die Prellungen machen die Aussichten auf den nächsten Wettkampf, nur eine Woche später in Hagen, nicht sehr verlockend, aber wenn das Wetter mitspielt, ist die Lust teilzunehmen dann bestimmt doch wieder größer.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/triathlon-auftakt-in-gladbeck/