Triathleten beim Onkolauf in Essen

Schönes Sommerwetter verwöhnte die rund 1800 Teilnehmer im Essener Grugapark beim Onkolauf. Für die Krebsstiftung kamen dabei insgesamt mehr als 15000,- Euro zusammen.
Am Start waren auch vier Triathleten der SG Welper, die sich die 5 km lange Distanz des Hauptlaufes vorgenommen hatten, welche auf zwei anspruchsvolle Runden verteilt war. Hierbei wurden sogar sportlich beachtliche Ergebnisse erzielt.

Sigrid Paff auf dem Podest

Über den Altersklassensieg freute sich Sigrid Paff, die nach 24:28 min ihre Konkurrenz hinter sich ließ.
Antje Bienewitz wurde mit 27:14 min 4. ihrer AK, genau wie Oliver Paff in seiner AK (21:29 min).
Bernd Löhken erreichte gemeinsam mit seiner Frau das Ziel nach 27:14 min, und wurde 15 seiner AK.



Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/triathleten-beim-onkolauf-in-essen/