Susanne Hock und Carina Scholz starten in Kazan

m_P1020950Bei der Masters-Weltmeisterschaft im Schwimmen zeigt auch die SG Ruhr Flagge. Trainerin Kati Hämmerich ist stolz auf die Leistungen ihrer beiden Schwimmerinnen.

Direkt nach der Weltelite starten die Leistungsschwimmer in ihren Altersklassen bei der Weltmeisterschaft in Kazan. Mit dabei sind auch zwei Schwimmerinnen aus dem Kader von Kati Hämmerich. Susanne Hock startet zum vierten Mal bei einer WM, dieses Mal in der Altersklasse 30, während es für Carina Scholz das erste internationale Turnier ist. Denn erst ab 25 Jahren darf man bei den Masters starten und Carina Scholz ist genau 25.

Die beiden freuen sich auf ihre anstehenden Wettkämpfe. Am heutigen Samstag sind die nach Russland geflogen, wo sie nebenbei einen kleinen Kurzurlaub einlegen und neben den Wettkämpfen Land und Leute kennenlernen. Bis zum morgigen Sonntag läuft in Kazan noch die offene Weltmeisterschaft, die beiden SG-Ruhr-Schwimmerinnen schauen sich die letzten Wettkämpfe an, bevor sie ab Dienstag selbst im Becken gefordert sind.

Susanne Hock wird über 50-Meter-Brust, 100-Meter-Brust, 200-Meter-Brust, 200-Meter-Lagen und 400-Meter-Lagen starten. Die Bruststrecken liegen ihr besonders. Hierbei sieht ihre Trainierin Kati Hämmerich auch gute Chancen. Carina Scholz steigt für die 50-Meter-Rücken, 100-Meter-Rücken, 200-Meter-Rücken, 50-Meter-Schmetterling und 100-Meter-Freistil ins Wasser und freut sich auf neue Erfahrungen.

Die SG Welper wünscht beiden Sportlerinnen viel Erfolg!

Die Schwimmerinnen Susanne Hock und Carina Scholz starten bei der Weltmeisterschaft in Kazan.

Die Schwimmerinnen Susanne Hock und Carina Scholz starten bei der Weltmeisterschaft in Kazan.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/susanne-hock-und-carina-scholz-starten-in-kazan/