Sportliche Leistungen beim interkulturellen Sommerfest

Die SG Welper hat auf dem Marktplatz Welper wieder zwischen den Kulturen mitgemischt – und sie beim Parcous zusammengebracht.

Vor allem Kinder freuten sich über unseren Parcours am Stand auf dem Marktplatz Welper. Fotos: Hendrik Steimann

Aprilwetter im Mai! Beim interkulturellen Sommerfest auf dem Marktplatz Welper erlebten unsere Leute unter dem Pavillon der SG Welper fast alles. Regen, Hagel, Sturm und strahlenden Sonnenschein. Das Wetter war so bunt wie das Treiben vor Ort, bei dem die Kulturen zusammengebracht werden sollen. Das haben wir als ausgezeichneter Stützpunktverein für Integration geschafft. Kinder unterschiedlicher Nationalitäten haben sich vor allem an unserem Parcours erfreut.

Zwischen Markierungshütchen, Seilen, einem Step-Brett oder einer weichen Matte bewegten sich die Kinder von Welper. Sie hatten Spaß, einige von ihnen sind Mitglied bei uns und haben beim Sommerfest eine zusätzliche Trainingsstunde genossen. Dafür gab’s sogar kleine Belohnungen. Auch die mitgebrachten Bälle, eine Frisbee und ein Kajak mit Paddel wurden ausprobiert. Für ein Fotomotiv ist vor allem das Boot immer wieder ein Renner, selbst wenn es nicht auf Wasser aufliegt.

Fragen nach dem Sportangebot

Volleyball-Übungsleiter Bubi Halstenberg präsentiert unsere Auszeichnung: Stützpunktverein für Integration durch Sport.

Apropos Kanu: Neben den sportlichen Aktivitäten besteht an den Ständen natürlich die Möglichkeit, sich über unseren Verein und sein Sportangebot zu informieren. Das haben einige ebenfalls getan. „Jemand, der umgezogen ist, hat sich für die Kanu-Abteilung interessiert“, nennt Prädisiumsmitglied Rolf-Dieter Furmann als ein Beispiel. Nach seiner Einschätzung waren in diesem Jahr nicht viel mehr Besucher als im vergangenen. „Aber für das Wetter war es doch gut besucht“, fand er.

Präsentiert haben Hattingens und damit auch Welpers größten Sportverein einmal mehr unsere Montagsfrauen. Die erfahrene Tanzgruppe unter der Leitung von Renate Kummerfeldt zeigte auf der Bühne, wie fit man auch im Alter sein kann, wenn man sich regelmäßig bewegt. „Das haben sie in ihren diesmal schwarz-weißen Outfits klasse gemacht“, lobte Fuhrmann den Auftritt vor vielen Zuschauern. Dann hielt er wieder den Pavillon fest, als die nächste Windböe kam – die zum Glück an unserem Stand keinen Schaden anrichtete.

Nicht nur zu strahlendem Sonnenschein kamen Interessierte bei uns vorbei.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/sportliche-leistungen-beim-interkulturellen-sommerfest/