SG Welper will sich für die Zukunft noch besser aufstellen

Auf einer Klausurtagung haben sich Präsidium und Verantwortliche aus den Fachschaften Gedanken zu neuen Herausforderungen gemacht. Und sich konkrete Ziele gesetzt.

Um die SG Welper für die Zukunft aufzustellen, haben das Präsidium und der Hauptvorstand im Jahr 2018 beschlossen sich auf eine Klausurtagung zu begeben. Dabei wollten wir uns auf einige Anforderungen vorbereiten, die einem Sportverein in der heutigen Zeit begegnen und in denen wir uns trotz unseres bislang funktionierendem Systems verbessern können. Die Tagung wurde extern durch den Kreissportbund Ennepe-Ruhr begleitet und fand mit 22 Teilnehmenden aus allen Fachschaften an einem Wochenende in der Jugendherberge Velbert statt.

In den Arbeitsgruppen wurde ausführlich diskutiert. Foto: Hendrik Steimann

Die Erwartungen an die Tagung ließen wir dabei bewusst sehr offen, um die Analysen und Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen abzuwarten. Um uns nicht in zu vielen Bereichen zu verlaufen und am Ende auf der Stelle zu treten, haben wir dabei den Fokus der ersten Klausurtagung auf drei Kernbereiche gelegt: Struktur, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit. In diesen Bereichen haben sich Arbeitsgruppen zusammengesetzt, intensiv den Ist- und möglichen Soll-Zustand aufgedeckt und entworfen sowie mitunter emotional diskutiert. Außerdem haben wir unser Jubiläumsjahr noch einmal Revue passieren lassen. Das ist unseren Engagierten im Alltagsgeschäft nicht möglich, weshalb ein separates Wochenende ausgewählt wurde.

Kernfragen führen zu einem Aktionsplan

Kernfragen waren dabei unter anderem: Wo können Personen noch effektiv eingebunden werden? Wie können Ehrenamtliche durch Hauptamtliche unterstützt werden? Wie werden wir als SG Welper von internen und externen Adressaten wahrgenommen? Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden im Plenum vorgestellt, woraus wir einen groben Aktionsplan geschmiedet haben. Dieser soll verbindlich umgesetzt werden, teilweise kurzfristig, teilweise langfristig bis zur Jahreshauptversammlung 2020. Dazu haben wir jeweils kleine Arbeitskreise gebildet, die sich um die einzelnen Themen kümmern. Gerne können weitere interessierte Vereinsmitglieder dabei mitarbeiten und die SG Welper fit für die Zukunft machen (E-Mail-Kontakt: klausur@sgwelper.de).

Viele Ideen wurden auf verschiedenen Wegen festgehalten. Foto: Hendrik Steimann

Der Aktionsplan wird in der Geschäftsstelle (Thingstraße 38) ausgehangen. An dieser Stelle sind die Ziele darauf kurz zusammengefasst:

  •  Anpassung der Satzung: Die bestehende Satzung soll in einigen Punkten (z.B. „Präsidium“ oder „Hauptvorstand“) geändert werden. Dabei sollen aktuell bestehende Barrieren abgebaut und eine neue Struktur der fachlichen Unterstützung (z.B. im Bereich „Integration“ oder „Fördermittel“) aufgebaut werden.
  • Übersicht des Tagesgeschäfts: Damit neue Personen für bestehende Ämter gewonnen werden können, muss vorher eine klare Beschreibung der zu übernehmenden Aufgaben vorhanden sein. Diese soll für alle Ämter des Hauptvereins und der Fachschaften erstellt werden.
  • Stärkung der Jugendvertretung: Die Jugendvertretung läuft leider nur in der Minderheit der Fachschaften gut und satzungskonform. Mit Unterstützung der KSB-Jugend sollen nun in den Fachschaften Jugendversammlungen abgehalten werden und dort neue Jugendvertreter für die Fachschaften und den Hauptverein gesucht werden.
  • Verbesserung der Buchhaltung: Durch den Austausch zwischen den einzelnen Finanzverantwortlichen haben sich einige Schwächen in der Effizienz des bestehenden Systems gezeigt. Vor allem durch doppelte Arbeitsschritte kostet der aktuelle Weg viel Zeit in der Führung der einzelnen Kassen. Hier soll das System im Gesamten umgestellt und noch mehr vereinheitlicht werden.
  • Stärkung der Innen- und Außenwahrnehmung des Vereins: Die Kommunikationswege des Vereins haben Schwächen gezeigt und daher wird ein komplett überarbeitetes System der Kommunikation auf den Weg gebracht. Dies soll verschiedene Medien (z.B. Flyer, Schaukästen, Homepage) nutzen, um sowohl die Mitglieder, als auch Externe, auf unsere Angebote besser hinzuweisen und neue Mitglieder sowie Ehrenamtliche zu werben.
Alle Teilnehmer der Klausurtagung in Velbert. Foto: Philipp Topp

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/sg-welper-will-sich-fuer-die-zukunft-noch-besser-aufstellen/