SG Welper nimmt am EN-Pokal teil

Der Hiddinghauser FV richtet den EN-Pokal in diesem Jahr in der Kreissporthalle in Haßlinghausen aus. Am Sonntag spielt die SG Welper in der Gruppe E. Auch die Endrunde findet an dem Tag statt, für die sich unsere erste Mannschaft noch qualifizieren muss.

28 Mannschaften haben sich beim Sprockhöveler A-Kreisligisten gemeldet, um am EN-Pokal teilzunehmen. In sechs Gruppen spielen die Teams erst um den Einzug in die Finalrunde. Die Gruppen A bis D sind jeweils mit fünf Mannschaften bestückt. Gruppe E und F haben nur vier Teams, die im Modus Alle gegen Alle antreten. Nur die Gruppensieger aus den Gruppen E und F kommen weiter. Bei den Gruppen A/B und C/D qualifiziert sich auch noch der beste Gruppenzweite. So spielen am Ende nur acht Teams weiter um den Pokal.

Das heißt für die SG Welper: Siegen, siegen, siegen. Nicht mehr und auch nicht weniger. Nur dann ist man auf der sicheren Seite, um weiterhin am Turnier teilzunehmen. Die Gruppengegner sind nicht alle leicht zu schlagen. Favorit der Gruppe E wird wohl der Bezirksligist FSV Gevelsberg sein. Ansonsten trifft die SG Welper auf B-Kreisligist Ufukspor Witten und den in der Kreisliga A spielenden FC Herdecke-Ende.

Was vielleicht ein bisschen Mut auf Erfogl macht: Die höherklassigen Vereine treten oftmals nicht in stärkster Besetzung an, oft schicken sie ihre zweiten Mannschaften zum Hallenturnier. Im vergangenen Jahr stand deshalb beispielsweise die SG Hill Hattingen als B-Kreisligist im Finale.

EN-Cup-2013 Spielplan

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/sg-welper-nimmt-am-en-pokal-teil/