SG Welper lernt andere Kulturen kennen

Als einziger Welperaner Sportverein haben wir uns auch am zweiten interkulturellen Sommerfest auf dem Marktplatz in Welper beteiligt. Zwischen vielen anderen Gruppen und Initiativen haben einige unserer Jazz-Tänzerinnen das Bühnenprogramm gestaltet.

Interkulutrelles Sommerfest 2016 “Ich sehe unsere Teilnahme als eine Verpflichtung uns selbst gegenüber, weil hier viele Menschen und Kulturen zusammenkommen”, betont Präsident Wolfgang Zimmermann die Standbesetzung unter grün-weißer Flagge. Neben den Vereinsfarben hatten wir auch wieder einige Eindrücke aus unserem Vereinsleben präsentiert sowie mit einem Kanu eines unserer Sportgeräte vor Ort. Daran fanden vor allem die jungen Besucher Gefallen und fragten einige Male, ob sie mal Probesitzen dürften. Was wir selbstverständlich erlaubten. Wer wollte durfte auch direkt einen Mitgliedsantrag unterschreiben.

Interkulutrelles Sommerfest 2016Das Interesse an unseren Sportangeboten hielt sich zwar in Grenzen, doch kurze und nette Gespräche kamen innerhalb der sechs Stunden immer mal wieder zustande. Für Fragen nach Trainingszeiten standen alle unsere Abteilungen im Wechsel zur Verfügung. Natürlich begrüßten wir auch unsere bereits angemeldeten Vereinsmitglieder, die vorbeischauten. Auch ein paar Flüchtlinge aus dem Nachbarschaftscafé vom Stand nebenan kamen mit uns in Kontakt. Natürlich auf sportliche Weise – am aufgestellten Kicker. Ein Gewinn für beide Seiten, die sich bereits vorher mal durch einen Besuch einiger unserer Vereinsvertreter im Nachbarschaftscafé kennengelernt hatten.

Interkulutrelles Sommerfest 2016Für das Bühnenprogramm standen wir als Sportverein auch wieder parat. Wie schon bei der Premiere des Aufeinandertreffens der Kulturen beteiligten sich unsere Jazz-Mädels am Rahmenprogramm. Unsere Schwimmer halfen zudem am Bierstand aus. Auch so kann ein Netzwerk funktionieren. Wenn alle anpacken und sich in einer netten Atmosphäre vermischen. Vielleicht sehen wir den einen oder anderen ja demnächst mal wieder. Denn im Sport werden Brücken ja bekanntlich am schnellsten gebaut. “Bei uns findet Integration statt”, hat Zimmermann richtig erkannt. Unter anderem seit einem Jahr im Jugendfußball, Kraftraum oder Baskeball.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/sg-welper-lernt-andere-kulturen-kennen/