SG Welper geht in Weitmar unter

WAZ, Sport in Hattingen und Sprockhövel
28. April 2014, Julian Resch

SC Weitmar 45 II – SG Welper 5:1

Ein Eigentor von Leonard Claus zum 1:3 und ein Platzverweis für Mehmet Yildirm in der zweiten Hälfte brachte die Sportgemeinschaft Welper beim Auswärtsspiel gegen den SC Weitmar 45 II aus dem Konzept. Und so verlor die Westerkamp-Elf letztlich mit 1:5.

„Nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 waren wir eigentlich am Drücker und hatten Chancen auf den Ausgleich“, sagte Welpers Trainer Wolfgang Westerkamp. Aber dann verunglückte Claus eine Kopfballrückgabe zum Torwart, und der Ball ging ins Tor. Nur kurze Zeit darauf folgte ein vermeidbarer Platzverweis. „Nach einem Foulspiel wollte der Schiedsrichter Mehmet Yildirim die Gelbe Karte zeigen, aber er hat dem Schiedsrichter den Rücken zugedreht. Und so hat Mehmet gleich die Gelb-Rote Karte gesehen. Das war unnötig“, so Westerkamp.

In Unterzahl und mit zwei Toren in Rückstand klappte dann für die Welperaner gar nichts mehr. Und so fingen sich die Grün-Weißen zwei weitere Gegentreffer. „An dieser Niederlage haben nur wir selbst die Schuld. Wenn wir jetzt noch um den Auf- oder Abstieg spielen würden, wäre ich noch aufgebrachter als ich es ohnehin schon bin“, sagte Wolfgang Westerkamp.

Tore: 1:0 (10.), 2:0 (50.), 2:1 Rui Ferreira (61.), 3:1 (ET, 71.), 4:1 (76.), 5:1 (85.).
SGW: Lenz, Claus, Sonnenschein (60. Best), Yildirim, G. Amade (36. Hoppen), Ferreira, Voß, Cenk, Krischer, Grzona, Tselkos (46. Zukowski).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/sg-welper-geht-weitmar-unter/