SG Welper bei der Aktion “Saubere Ruhr”

Unsere Kanuabteilung ist am Samstag auch wieder am Ruhrufer dabei gewesen und half gemeinsam mit anderen Wassersportlern, den Flusslauf und das Ufer von Müll zu befreien.

Im Rahmen der Aktion “Saubere Ruhr” säuberten am Samstag 120 Helfer die Ruhr und dessen Uferbereich. Und das bereits zum 37. Mal. In der Zeit von 8 bis 12 Uhr befreiten alle freiwilligen Helfer das Gewässer von Unrat, damit sich der Zustand nicht verschlechtert und der Lebensraum vieler Arten nicht bedroht wird. Der Angelsportverein Henrichshütte hat diese Aktion ins Leben gerufen und wird dabei vom Technischen Hilfswerk, der DLRG, dem DUC, dem Ruderverein Hattingen, der Wassergewinnung Essen GmbH, der Stadt und eben von den Kanuten der SG Welper untersützt.

Für die Kanuten ist es selbstverständlich, sich an der Säuberungsaktion zu beteiligen. Das Einsatzgebiet erstreckte sich von der Schleuseninsel Bochum-Stiepel bis zum Gasthaus “Zum Deutschen” vor Niederwenigern. Genau in diesem Gebiet hat die SG Welper ihren Bootssteg am Ruhrdeich. Die Kanuten sind vom Element Wasser abhängig, um ihren Sport betreiben zu können. Daher liegt es auch in ihrem Interesse, es sauber zu halten und so vor Gefährdung durch Müll zu schützen. Am Ende kam insgesamt ein stolzer Ertrag von 2,5 Tonnen Müll zusammen.

Aktion "Saubere Ruhr" 2012. Foto: DUC Hattingen

Aktion “Saubere Ruhr” 2012. Foto: DUC Hattingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/sg-welper-bei-aktion-saubere-ruhr/