Schwimmer waren bei den DSV-Kurzbahnmeisterschaften am Start

Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften, die vom 21. bis 24. November in der Wuppertaler Schwimmoper stattfanden, waren insgesamt acht Aktive der SG Ruhr im Rennen, drei davon aus unseren Reihen. Die beiden Trainer Kati Hämmerich und Christoph Kreutzenbeck waren mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge mehr als zufrieden. Hier sind die Ergebnisse:

  • Annika Meister: über 50m-Brust (33,57 Sekunden)
  • Dana Volmerhaus: über 400m-Freistil (4:30,61 Minuten), 200m-Brust (2:40,17 Minuten), 200m-Schmetterling (2:18,81 Minuten), 100m-Lagen (1:06,38 Minute), 200m-Lagen (2:23,22 Minuten) und 400m-Lagen (4:57,48 Minuten)
  • Lasse Dumke: Platz 23 mit der 4x50m-Lagen-Staffel der Männer. Reihenfolge: Lasse Dunke (27,77 Sekunden, Rücken), Julian Beier (28,26, Brust), Thomas Pathe (26,00, Schmetterling) und Peer Letzing (23,29, Freistil)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/schwimmer-waren-bei-den-dsv-kurzbahnmeisterschaften-start/