Schwimmer starten zum Saisonauftrakt im Freiwasser

Nach der langen Sommerpause sind auch die Wasserratten aus unseren Reihen wieder aktiv.

Die Trainer haben sich zum Start mal etwas besonderes einfallen lassen und ihre Teams auf der Regatta-Strecke in Duisburg-Wedau beim Freiwasserwettkampf schwimmen lassen. Bei einer Wassertemperatur von 19 Grad traten unsere Schwimmer auf Strecken zwischen 500 und 5000 Metern an. Die Konkurrenz hatte dabei oft das Nachsehen.

Stefanie Roskosch siegte auf der Langstrecke. Foto: Chrsitoph Fries

Stefanie Roskosch siegte auf der Langstrecke. Foto: Chrsitoph Fries

In der offenen NRW- und Südwestfalen-Wertung verlief das Rennen der Herren über 2500 mit großer Spannung. Lasse Dumke (Jahrgang 1998) und sein SG-Ruhr-Vereinskamerad Nicolas Kowalczyk (Jahrgang 1999) zogen sich gegenseitig bis ins Ziel, wo der Jüngere ganz knapp die Nase vorne hatte. Lasse Dumke schlug so nach 32:45,90 Minuten nur als Zweiter an. Langstreckenspezialistin Stefanie Roskosch (Jahrgang 1994) ließ in der Altersklasse 20 keinen Zweifel darüber aufkommen, wer in NRW die Nummer eins über 2500- und 5000-Meter ist und gewann beide Klassen souverän in 33:32,24 Minuten bzw. 1:10:47,11 Stunde.

Auch für die jüngeren Schwimmer war der Start im Freiwasser eine ganz neue Erfahrung. “Sie erfuhren, dass Wasser nicht gleich Wasser ist und merkten, wie wichtig es ist, den Kopf so oft wie möglich aus dem Wasser zu heben, um nicht die Orientierung auf den über 500 Meter langen Wettkampfbahnen zu verlieren. Unter den wachsamen Blicken der DLRG und der Trainer, die mit Ferngläsern ausgestattet den Rennverlauf ihrer Schützlinge verfolgten, legte der Nachwuchs seine Scheu ab und gewann in der Südwestfalen-Wertung überraschend viele weitere Meistertitel”, berichtet Christoph Fries von der SG Ruhr. Carla Pieper (Jahrgang 2001) gewann so über 2500 Meter den Wettkampf, Isabel Stegmann (Jahrgang 1999) dieselbe Strecke und Konstantin Koch (Jahrgang 2000) über 5000 Meter. Auch Jochen Kieserling, der sonst für unsere Triathleten antritt, startete in der Altersklasse 45, in der er gewann und damit in NRW insgesamt auf Platz drei landete.

Im Staffel-Wettbewerb über 3×1250-Meter waren 4 Staffeln der SG Ruhr am Start. Eine musste allerdings vorher abbrechen. Die erste Staffel mit Nicolas Kowalczyk (SG Ruhr), Ines Leonhardt (SV Hattingen) und Lasse Dumke gewann überlegen in 49:52,78 Minuten vor der eigenen zweiten Staffel mit Bastian Raabe, Anna Heermann (beide VfL Niederwenigern) und Dana Volmerhaus in 51:02,08 Minuten den Staffelmeistertitel. Die dritte Staffel in der Besetzung Stefanie Roskosch, Lukas Besser (SV Hattingen) und Trainerin Karina Krüger wurde mit fast acht Minuten Vorsprung in der Zeit von 52:13,96 Minuten Masters-Staffelmeister von NRW und Südwestfalen.

Freiwasserschwimmen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/schwimmer-starten-zum-saisonauftrakt-im-freiwasser/