Schwimmer qualifizieren sich für NRW-Finale

Mehrere Mannschaften der SG Ruhr starteten bei den Bezirksmeisterschaften in Bochum.

Dass es für die Schwimmer von Vornherein kein besonders schwieriger Wettkampf sein würde, war bei den Bezirksmeisterschaften zu erwarten. Das bestätigte der Schwimm-Nachwuchs auch souverän und war so am Ende mit sechs von neun möglichen Titeln da standen.

13 Mannschaften gingen von der SG Ruhr insgesamt ins Rennen, darunter in der weiblichen B-Jugend (Jahrgänge 1999 und 2000) gleich drei Teams. Fünf Mannschaften haben beim Finallauf im Bochumer Südbad eine so schnelle Zeit erreicht, dass sie nun beim NRW-Finale in Essen starten dürfen: Männliche und weibliche C- und B-Jugend sowie die männliche A-Jugend. Die männliche C-Jugend um Mika Dumke und die weibliche B-Jugend um Katharina Fries, Isebel Stegmann und Tabea Recker gewannen jeweils die Staffelwettbewerbe und verbesserten sogar die bestehenden Vereinsrekorde.

Die männliche B-Jugend, bei der aus unseren Reihen Sven Clausmeyer, Lennart Jorczik und Konstantin Koch starteten, hatten es im Verlaufe des Wettkampfes etwas schwieriger, lagen am Ende dann aber doch 24 Sekunden vor der SG Dortmund. Über eine Minute vergrößerte die weibliche C-Jugend ihren Vorsprung im Verlaufe des Staffelwettbewerbs. Am Ende gewann sie eine Minute und 20 Sekunden vor den Verfolgerstaffeln. Bei der 4×100-Meter-Schmetterlingstaffel war der Vorsprung mit 42 Sekunden enorm groß. Mit dabei waren von der SG Welper Luzie Kindermann und Carla Pieper.

Freude und Wehmut zugleich gab es bei den beiden A-Jugendstaffeln. Die Jungs und Mädels traten zum letzten Mal in ihrer Formation bei den Staffelmeisterschaften im Jugendbereich. Dennoch holten sie sich beide zum Abschluss mit einer geschlossenen Teamleistung den verdienten ersten Platz. Dana Volmerhaus, Lasse Dumke und Yanick Recker vertraten die SG.

Damit viele Kinder die Möglichkeit hatten, bei diesem sehr beliebten Staffelwettkampf zu starten, stellten die Trainer Karina Krüger, Kati Hämmerich, Christoph Kreutzenbeck und Jacqueline Herweg weitere Mannschaften auf. Insbesondere die männliche D-Jugend um Jonas Laar enttäuschte nicht und holte die Bronzemedaille in 28:05,06 Minuten, nur knapp neun Sekunden hinter der zweitplatzierten Mannschaft aus Ergste.

Auch die zweite Mannschaft der weiblichen B-Jugend schwamm mit Platz drei aufs Siegertreppchen. In den Rennen hatten sie sich mit der SG Dortmund und SG Siegen einen spannenden Kampf um Bronze geliefert, an deren Ende Paula Schaan und ihre Kolleginnen in der Zeit von 25:45,56 Minuten die Nase vorn hatten. Nach der Veranstaltung stand dann fest, dass sich beide C- und B-Jugend, sowie die Mannschaft der A-Jugend männlich für das NRW-Finale in Essen qualifiziert haben.

C-Jugend weiblich und männlich. Hinten: Ann-Marie Jochum, Moritz Lohrmann, Guilia Marchetti, Jonas Arndt, Lea Kebrle, Henry-Sky Homberg, Carla Pieper, Robin Recker, Annika Brass. Vorne: Lara Kindermann, Mika Dumke, Luzie Kindermann, Justin Henke, Nicolas Jochum, Kevin Wessel. Foto: Christoph Fries

C-Jugend weiblich und männlich. Hinten: Ann-Marie Jochum, Moritz Lohrmann, Guilia Marchetti, Jonas Arndt, Lea Kebrle, Henry-Sky Homberg, Carla Pieper, Robin Recker, Annika Brass.
Vorne: Lara Kindermann, Mika Dumke, Luzie Kindermann, Justin Henke, Nicolas Jochum, Kevin Wessel. Foto: Christoph Fries

 

 

B-Jugend weiblich und männlich. Hinten: Maike Köhne, Paula Schaan, Katharina Fries, Miriam Hummel, Trainerin Kati Hämmerich, Isabel Stegmann, Nicolas Kowalczyk, Tabea Recker, Johannes Malz, Anna Heermann, Ira Schmidt, Trainer Christoph Kreutzenbeck. Vorne: Lennart Jorczik, Lara Hasenfratz, Michelle Pschuk, Lara-Sophie Wagner, Sven Clausmeyer. Foto: Christoph Fries

B-Jugend weiblich und männlich. Hinten: Maike Köhne, Paula Schaan, Katharina Fries, Miriam Hummel, Trainerin Kati Hämmerich, Isabel Stegmann, Nicolas Kowalczyk, Tabea Recker, Johannes Malz, Anna Heermann, Ira Schmidt, Trainer Christoph Kreutzenbeck.
Vorne: Lennart Jorczik, Lara Hasenfratz, Michelle Pschuk, Lara-Sophie Wagner, Sven Clausmeyer. Foto: Christoph Fries

A-Jugend weiblich und männlich: Jacqueline Wreschinski, Lasse Dumke, Lisa Sauerwein, Samira Zdziarstek, Jannik Recker, Dana Volmerhaus, Bastian Rabe, Louis Hartmann, Luc Dewulf. Foto: Christoph Fries

A-Jugend weiblich und männlich: Jacqueline Wreschinski, Lasse Dumke, Lisa Sauerwein, Samira Zdziarstek, Jannik Recker, Dana Volmerhaus, Bastian Rabe, Louis Hartmann, Luc Dewulf. Foto: Christoph Fries

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/schwimmer-qualifizieren-sich-fuer-nrw-finale/