Pino Bertelli fängt die SG Welper ein

Der renommierte italienische Fotograf war zu Besuch in Hattingen und hat unsere Sportanlage an der Marxstraße besucht. Bei Sohni Wicke ist er zudem dienstlich mit Dino Carrafiello in Kontakt getreten. Ruhrkanal News & TV hat darüber einen Videobeitrag veröffentlicht.

Er knipst auf hohem Niveau, arbeitet für die italienische Presse und nun war er auch zu Gast bei der SG Welper. Dort fing er ein paar Motive beim Derby unserer Zweiten gegen den TuS Blankenstein III ein. Der Kunstrasen ist ein Beweis für den Strukturwandel im Ruhrgebiet, den Bartelli kennenlernen wollte.

Deshalb besuchte er auch die Firma Sohni Wicke, bei der er die Produktion und die Mitarbeiter vor die Linse nahm. Im Betrieb arbeitet auch Dino Carrafiello, unser Fußball-Geschäftsführer mit italienischen Wurzeln. Er ist in einem Interview von Ruhrkanal News & TV zu sehen, wo er über seinen italienischen Vater erzählt. Carrafiello selbst spricht nicht fließend Italienisch, betrachtet es aber als eine schöne Sache, dass die Bilder nun in seine zweite Heimat kehren. Denn dort hat Bertelli den Strukturwandel der Toskana miterlebt.

Der Beitrag von Ruhrkanal News & TV kann über folgenden Link angesehen werden:
http://ruhrkanalnews.de/glueck-auf-ist-lieblingsbegriff/

Dino Carrafiello wurde von Pino Bertelli fotografiert. Foto: Ruhrkanal News & TV

Dino Carrafiello wurde während der Arbeit von Pino Bertelli fotografiert. Foto: Ruhrkanal News & TV

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/pino-bertelli-faengt-die-sg-welper-ein/