Orientalischer Tanz – neu bei der SG Welper

Die Liebe zum Orientalischen Tanz entdeckte die Tänzerin Naila Abdel-Al c/ o Andrea Berster-Lingk im Jahr 1993. Viele Jahre Privatunterricht sowie zahllose Workshops bei namhaften Dozenten/innen der nationalen und internationalen Tanzszene bildeten die Grundlage ihrer Ausbildung im Orientalischen Tanz und prägten den unverwechselbaren Stil der Tänzerin.

In 26 aufregenden und tanzreichen Jahren gründete und führe Naila Abdel-Al das Orientalische Tanzstudio „Yalla Nurús“ und das Orientalische Tanztheater „Alhambra“ in Sprockhövel. 2017 haben persönliche Umstände und eine berufliche Neuorientierung dazu geführt, dass sie den Unterricht im eigenen Studio beendete und mit kleinem Ensemble, bestehend aus ihrer Tochter, Schwester und Nichte, weiterhin als Orientalisches Tanztheater „Alhambra“ u. a. getanzte Märchen erzählt.

Zahlreiche Auftritte im großen oder auch kleineren Rahmen, öffentlich oder privat, Premieren und Aufführungen von Orientalischen Tanzmärchen begeistern nach wie vor das Publikum.

Ab dem 08.11.19 fliegen wir gemeinsam von 19.00 – 20.00 Uhr bei der SG Welper auf unserem Zauberteppich neuen Abenteuern entgegen….

Gelernt werden nach einem gründlichen Warm-up, die Grundlagen des Orientalischen Tanzes. Als kleine oder auch größere Choreografien macht das Üben der Bewegungen und Schrittkombinationen auch zu Hause großen Spaß. Nebenbei werden alle Muskelgruppen im Körper auf sanfte und vergnügliche Weise trainiert – ein ganzheitliches Körpertraining bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt!

Yalla Yalla!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/orientalischer-tanz-neu-bei-der-sg-welper/