Nummern reißen alle mit

Bei der Karnevalsfeier des Gesamtvereins steigt sie Stimmung umso mehr, je länger der Abend ist. Das Programm aus den eigenen Reihen findet bei den 300 Gästen in der Aula der Gesamtschule Welper vollen Anklang.

Tanzfläche Karneval 2013

Unter Applaus des Publikums betreten die Gruppen teilweise die Bühne, hinter der der vereinseigene Karnevalsstern leuchtet. Hier ist ihr Show-Platz, hier geben sie alles, hier geht die Post ab – und zwar so richtig. Acht Nummern standen auf dem Programm und damit zwei mehr als im vergangenen Jahr. Moderator Achim Risse versprach den Gästen der SG Welper nicht zu viel. Die einzelnen Nummern hatten es nämlich in sich.

Die Tanzeinlagen der drei Jazz-Tanz-Gruppen „Funky Girls“, „Upstairs“ und „Jazz Ladies“ verleiten die Feiernden, selber den Raum der Aula auszunutzen. Kurvenreiche Bewegungen um und über Stühle bestimmen den Auftritt der Funky’s. Der kurze technische Fehler zu Beginn wird dadurch ganz schnell vergessen. Ganz in schwarz gekleidet und mit bunten Bändern bestückt präsentieren die „Upstairs“ ihre einstudierte Choreographie, in der sie geschickt ihre Positionen wechseln, so dass jeder mal vorne steht. In ihrem Element sind auch die Jazz Ladies, die gleich zwei Nummern vorführen. Jeweils einen Medley, in dem sie beispielsweise ihre Kleidung während der laufenden Nummer wechseln. Mit schnellen Bewegung und flottem Schritt fliegen sie über die Bühne und bewegen sich in allen Ebenen – mit Sprüngen, auf dem Boden oder im Stand.

Haidy Sielaff fordert alle Gäste auf, vor die Bühne zu kommen. Gemeinsam mit ihnen tanzen die Jazz Ladies zu Olaf Hennings „Cowboy und Indianer“. Die gesamte Aula singt mit. Eine bombastische Stimmung. So, wie sie es in diesem Jahr auf keiner anderen Karnevalsfeier gegeben hat. Noch nicht einmal auf der größten Hattinger Karnevalsfeier in der Gebläsehalle.
Auch später binden die Gruppen die Jecken in ihre Nummern ein – und wenn sie einfach nur zu den Liedern mitsingen und tanzen – spätestens da hat es sich für alle schon gelohnt. Für die Mönche, die Nonnen, die Scheiche, die Gefängnisinsassen, die Cowboy, für alle. Das zeigen sie auch durch die Raketen, die sie nach den Auftritten zünden und durch den lauten Schlachtruf „Grün-Weiß“.

Mit dem Schlachtruf hatte Präsident Wolfgang Zimmermann die Feier um 19.11 Uhr auch eröffnet, zusammen mit der Karnevalsgruppe „Die Ruhrölften“, die eine Karnevalsgarde auf der Bühne hinlegte. Eine externe Gruppe, die sich mit turnerischen und gymnastischen Elementen vor allen in blau-weißer Tracht bewies.
Trachtvoll tanzt die Gruppe „Renate’s Girls“ zum Zillertaler Hochzeitsmarsch. Vier Frauen gehen auf der Bühne auf und ab. Zwischen zwei von ihnen ist eine weiße Lederhose gespannt, wodurch zwei zusätzliche Personen angetäuscht werden. Mit genau abgestimmten Beinbewegungen führen die beiden imaginären Personen ebenfalls Bewegungen aus. Ein lustiger Anblick.

Auch die Gruppe „Linke & Co“ versuchte sich als Blues Brothers mit Rädern. In eleganten schwarzen Anzügen bewegen sie sich zur Musik der amerikanischen Blues-Gruppe. Auch zu einer kleinen Strip-Einlage sind sich die acht Männer nicht zu schade.
In ihrer anderen Nummer treten sie zusammen mit Damen auf. Die Damen sind als Herren verkleidet, die Herren als Damen. So führen sie geschlechtergerechte Bewegungen aus und bringen alle damit zum Lachen. Den Erfolg haben sie mit auf die Bühne gebracht.

Den Erfolg brachten wie in jedem Jahr auch wieder die Black Drummers mit. Die Gruppe, die bekanntermaßen mit Schlagzeug-Sticks auf Pezzibälle schlägt – zu einem Lied im Takt. Dieses Mal zu einem Mix aus Chartseinsteigern von 2012. Zu „Von Allein“ und zum „Gangnam-Style“. Der Gangnam-Style reißt alle mit. Auch Zorro und Horst Schlemmer, die den Weg in die Aula gefunden haben. Die Gäste beginnen wie Interpret Psy zu tanzen und sind nicht mehr zu bremsen. Als Zugabe bekommen sie das Standart-Stück „Played Alive“.

Die „Hit-Mix-Company“ spielte zwischen und nach den Nummern gemischte Musik. Schlager und Schunkellieder, 70er oder aktuelle Songs. Bis spät in die Nacht, bis 3.11 Uhr, feierten etwa 300 Jecken in der Aula der Gesamtschule Welper ausgelassen.

Download Fotos Karneval 2013 Teil 1

Download Fotos Karneval 2013 Teil 2

Download Fotos Karneval 2013 Teil 3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/nummern-reissen-alle-mit/