Nasses Vergnügen in Lippstadt

Bei den Südwestfälischen Kurzbahn-Meisterschaften räumten die Welperaner Schwimmer wieder mal ab.

Wieder einmal in Topform präsentierte sich Dana Volmerhaus (Jahgang 1997). Sie wurde gleich fünfmal Südwestfalen-Meisterin in den Jahrgängen 1996/97 über 50m-Brust (34,78 Sekunden), 100m-Rücken (1:06,79 Minute), 50m-Schmetterling (29,68 Sekunden), 50m-Rücken (30,78 Sekunden) und 100m-Schmetterling (1:04,20 Minute). Da auch ältere Schwimmer nicht schneller als sie waren, bedeuteten diese Zeiten sogar die Siege in den offenen Klassen. Hut ab!

Die beiden Rückenspezialisten Katharina Fries (Jahrgang 2000) und  Lasse Dumke (Jahrgang 1998) holten sich über 50m-Rücken in 33,73 Sekunden (Fries) bzw. 27,98 Sekunden (Dumke) und 100m-Rücken 1:10,68 Minute (Fries), bzw. 59,90 Sekunden (Dumke) jeweils zwei Goldmedaillen und den verdienten Meistertitel. Über 100m-Rücken war auch in der offenen Klasse niemand schneller als unser Lasse Dumke. Über 4x50m-Lagen gewann er zudem mit der ersten Herrenstaffel der SG Ruhr ungefährdet den ersten Platz in 1:48,51 Minute.

Den Sprung aufs Treppchen schafften dazu noch Konstantin Koch (Jahrgang 2000) mit zweimal Silber, Luzie Kindermann (Jahrgang 2002) und Isabel Stegmann (Jahrgang 1999) mit je einer Silbermedaille. Eine weitere Bronzemedaille gewannen Carla Pieper (Jahrgang 2002).

In den Damenstaffeln der SG Ruhr waren auch unsere Schwimmerinnen vertreten. Dana Volmerhaus gewann mit der Staffel die 4x50m-Lagen in 2:06,04 Minuten. Südwestfalenmeister über 4x50m-Freistil wurde die Damenstaffel, bei der Isabel Stegmann und Tabea Recker (Jahrgang 1999) mitschwammen. Mit einem Vorsprung von über drei Sekunden gewann sie in 1:51,35 Minute.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/nasses-vergnuegen-lippstadt/