Nachwuchskicker stürmen in Bochum zum Pokal

Unsere D1-Jugend hat in Linden den Wicke-Cup gewonnen und ihre meisterliche Saison noch einmal gekrönt. Die Minis haben bei der TSG Sprockhövel eine gute Figur abgegeben.

Aufstieg als Meister, ungeschlagen durch die Aufstiegsrunde. Was will man mehr in einer Saison? Natürlich: alles, was außerdem noch möglich ist. Auf einem guten Weg dorthin befindet sich unsere D1-Jugend, die am Wochenende in Bochum-Linden ein Turnier gewonnen hat.

Die D1-Jugend hat den Wicke-Pokal gewonnen. Foto: Farah Skubacz

Der CSV Linden hatte zum Wicke-Cup geladen, an dem unsere Siegertypen teilnahmen. Im Modus jeder gegen jeden behauptete sich die Mannschaft der Trainer Robin Lenz und Tobias Wächter hervorragend. Allerding begann der Start mit einem Dämpfer, als die Jungs kurz vor Abpfiff des ersten Spiels gegen Gastgeber CSV Linden ein Gegentor in der Nachspielzeit zum 1:1-Endstand kassierten. Es blieb allerdings das einzige aus dem laufenden Spiel heraus.

Nur ein Gegentor bis zum Endspiel

„Wir wussten, dass wir sofort da sein müssen, da es nach einer Gruppenphase sofort Platzierungsspiele gab“, erklärt Lenz. Er und Wächter motivierten die Jungs nach dem Gegentor, da sie niedergeschlagen waren. Doch sie haben weiter an sich geglaubt und wollten den Pokal gewinnen. So besiegten sie in der Gruppe noch die zweite Mannschaft des CSV Linden (2:0), Markania Bochum (8:0) und den FC Altenbochum (2:0). Damit war die JSG Gruppensieger. Im Endspiel gegen Westfalia Huckarde fielen keine Tore, es ging ins Entscheidungsschießen.

Dabei bewiesen die Jungs von der Marxstraße die stärkeren Nerven. Für die JSG traten Maurice Mohr, Daniel Bil, Niklas Skubacz und Colin Koch an. Alle verwandelten den Straßstoß aus neun Metern. Die Dortmunder leisteten sich einen Patzer, als einer der Gegner zu hoch zielte und der Ball über den Kasten von JSG-Keeper Luca Lütthans sauste. Luca selbst hielt außerdem auch noch einen Schuss. Damit gewann Welper mit 4:2 und reckte den Pokal in die Luft. „Wir sind super zufrieden, alle haben bei dem heißen Wetter stark gekämpft und sind an ihre Grenzen gegangen“, lobte Lenz.

Die Minis waren erfolgreich im Einsatz.

Minis freuen sich über Erfolg in Sprockhövel

Auch unsere Kleinsten waren im Einsatz, obwohl die Meisterschaftsspiele ja schon längst abgeschlossen sind. Die Minis traten bei einem Turnier der TSG Sprockhövel an, Trainer Wolfgang Wortmann freute sich über die gute Leistung seiner Schützlinge.

In der jungen Altersklasse ist jeder Spieler ein Gewinner, weshalb unsere talentierten Kicker alle mit einer Medaille nach Hause gingen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/nachwuchskicker-stuermen-in-bochum-zum-pokal/