Medaillenpremiere für junge Schwimmer

Beim Carolinencup haben einige Welperaner Wasserratten zum ersten Mal ein Edelmetall gewonnen. Die 25-Meter-Bahn dient gleichzeitig der Vorbereitung auf große Wettkämpfe.

Der zum ersten Mal ausgetragene Wettkampf im Hallenbad von Bochum-Langendreer war vor allem für unsere jungen Schwimmer eine erfolgreiche Plattform. Einige unserr Nachwuchsschwimmer sammelten die ersten Medaillen ihrer Schwimmkariere. Zu den Gewinnern zählten Nele Peters (Jahrgang 2004), Ben Patrice Tschech (2006), Luis Gellesch (2004) und Enno Hannes Pieper (2005).

Persönliche Bestmarken für erfahrene Schwimmer

Die älteren Schwimmer nutzten den Wettkampf zur Vorbereitung für die anstehenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in den kommenden Wochen. Dabei werden die Schwimmer der SG Welper gemeinsam mit den Kollegen der SG Ruhr in verschiedenen Klassen antreten. Gleichzeitig sind dies die Saison-Höhepunkte auf der 25-Meter-Bahn. In guter Form zeigten sich beim Carolinencup bereits Lara Kindermann (2001), Carla Pieper (2001) sowie Carina Scholz (1990) bei den Damen. Sie schwammen alle neue Bestzeiten. Bei den Herren erzielten die Brüder Lasse (1998) und Mika (2001) Dumke sowie Johannes Malz (1999) persönliche Bestmarken.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/medaillenpremiere-fuer-junge-schwimmer/