Luft ausgegangen: Basketballer mit zwei Niederlagen in zwei Spielen

Die 1. Herrenmannschaft der Basketballer der SG Welper hat im Abstiegskampf der Bezirksliga zwei wichtige Gelegenheiten ungenutzt gelassen:Gegen BG Harkortsee endete ein Krimi mit 81:82 aus Sicht von Welper. Im Spiel darauf am vergangenen Samstag verlor das Team mit 70:78 gegen TG Voerde. Damit ist rechnerisch der Tabellenerhalt unmöglich.

Sebastian Meichsner.

Harkortsee

Im Spiel gegen Harkortsee war es ein Spiel das wirklich in den letzten Sekunden entschieden wurde. Nachdem das Spiel zuvor eher in Richtung Harkorsee zu laufen schien, vollbrachte Welper eine sehenswerte Aufholhjagd, bei der es wie am Schnürchen lief. Mehrere technische Fouls der Gegner taten das Übrige und die Grün-Weißen anderthalb Minuten vor Schluss mit einem Punkt vorne. Doch zwei freie Dreier brachten Harkortsee wieder nach vorne. Welper verkürzte nochmal durch einen Korb von Center Holger Jung, zudem gab es in dieser Situation ein weiteres technisches Foul gegen Harkortsee. Leider konnte Spielertrainer Ronnie Schmale den Freiwurf zum Ausgleich nicht versenken. Und der letzte Notwurf drei Sekunden vor Spielende ging daneben.

Es spielten für Welper:
Carsten Widera-Trombach (2 Punkte), Timo Klippstein (6), Jonas Köller, Holger Jung (17),  Ronnie Schmale (8/ 2 Dreier), Sebastian Meichsner (12/ 2), Sven Löschner (14), Daniel Schmischke (22/ 4).

Voerde

In Voerde war es ebenfalls spannend. Bis in die letzen Minuten blieb Welper in Reichweite, konnte aber den entscheidenden Punch nicht setzen. Während Welper die erste Spielhälfte gewann (38:34), verloren die Welperaner die Viertel drei und vier mit jeweils 16:22 – zu wenig, um die motivierte Mannschaft aus Voerde auf Abstand zu halten. Wie auch im Spiel gegen Harkortsee vergab Welper relativ viele Freiwürfe (Trefferquote 58 Prozent) – im Gegensatz zu denSpielen zuvor, in denen man sehr sicher  verwandelte.

Es spielten für die SGW:
Timo Klippstein (2), Chris Lüttger (7/1 Dreier), Jonas Köller (9), Holger Jung (10), Sebastian Meichsner (19 / 3), Sven Löschner (8), Daniel Schmischke (13/1).

 

Das letzte Saisonspiel findet gegen den Tabellenletzten Haßlinghausen statt. Hochball des Kellerduells ist am Sonntag, 9. April, um 18 Uhr in der Sporthalle an der Vidumestraße in Blankenstein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/luft-ausgegangen-basketballer-mit-zwei-niederlagen-in-zwei-spielen/