Lasse Dumke absolviert Freiwilligendienst bei der SG Welper

Unser Schwimmer ist seit Dezember bei uns auch hinter den Kulissen aktiv. Über den Bundesfreiwilligendienst bekommt er Einblicke ins Sportgeschäft.

Seit zwei Monaten hat die SG Welper Verstärkung bekommen. Lasse Dumke absolviert in seinem Heimatverein einen Bundesfreiwilligendienst (BuFDi). Der 19-Jährige bekommt so gleichzeitig eine Einschätzung, ob der sportliche Bereich für sein späteres Berufsleben infrage kommt. Gleichzeitig ist es für uns ein Pilotprojekt.

Lasse Dumke lernt das Sportgeschäft kennen. Foto: Hendrik Steimann

„Ich war nach meinem Abitur im Sommer 2017 unsicher, wie es für mich weitergehen sollte. Über den Verein ergab sich die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst zu machen. Nachdem ich überlegt hatte, habe ich mich dafür entschieden“,  erzählt Dumke. Er habe so gleichzeitig in dem Jahr Zeit, sich Gedanken um seine Zukunft zu machen. Ein Sportstudium könne er sich vorstellen. Doch vorerst steigt er selbst in das Sportgeschäft ein.

Nachwuchs kann zu Dumke aufschauen

Zurzeit hilft er überwiegend den Vereinskollegen bei den Angeboten der Schwimm-Abteilung. „Ich versuche das, was ich zwölf Jahre lang trainiere, an die Kinder weiterzugeben. Es ist schön, den eigenen Verein dadurch zu unterstützen“, findet der Sportler, zu dem der Nachwuchs aufgrund seiner Vielzahl an Titeln aufschauen kann. In Bewegung bringt er außerdem Kinder in der Turnhalle.

Neben dem aktiven Sport übernimmt unser BuFDi aber auch Aufgaben hinsichtlich der Vereinsverwaltung und Organisation rund um den Sportbetrieb. So ist Dumke im Vorfeld der Karnevalsfeiern in die Planung eingebunden. „Es ist sehr beeindruckend, worauf man dabei achten muss“, zeigt sich der junge Erwachsene überrascht. Und nimmt erste Lebenserfahrung mit nach Hause.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/lasse-dumke-absolviert-freiwilligendienst-bei-der-sg-welper/