Klarer Sieg

Eine deutliche Angelegenheit war das Spiel am ersten Advent bei der TG Witten 3. Welper besiegte die Heimmanschaft mit 92:33. Die Grün-Weißen sind damit nach sieben Spielen weiterhin auf Platz eins der Tabelle in der 1. Kreisliga.

Im Gegensatz zum letzten Spiel begann die SG Welper stark. Drei Drei-Punkte-Würfe von Daniel Schmischke zeigten im ersten Viertel wohin es nach Wunsch von Spielertrainer gehen sollte. So stellte der 9:0-Lauf für die Gäste die Weichen auf eine deutliche Führung der Grün-Weißen.Das junge Team aus Witten hatte auf der anderen Seite Probleme selbst zu punkten und weil Welper in der Verteidigung kaum etwas zuließ, führte die SG so zur Halbzeit 48:20. Grund dafür waren aber nicht nur die Punkte von außen, sondern auch die Punkte in der Zone von den Centern Amir Kciku (10) und Sven Löschner (15).

Trainer Ronnie Schmale nutzte die Partie dazu, die Spielzeit breiter zu verteilen, so dass auch Manuel Erlemann (6) und Pascal Keiderling (8/2) zu einigen schönen Punkten kamen. Die Vorsprung wurde über die Viertel drei und vier weiter ausgebaut und am Ende stand ein ungefährdeter 92:33-Sieg. Welper führt nun mit 14:0 Punkte die Tabelle weiterhin an.

Es spielten:
SGW – Widera-Trombach, Köller (10), Calti (17), Erlemann (6), Keiderling (8/2 Dreier), Klippstein (8), Schmale (4/1), Kciku (10), Löschner (15), Schmischke (14/4).

Das nächste Spiel: am Sonntag, 9. Dezember, um 18:30 Uhr in der Sporthalle der Schule an Lessingstraße. Gegner des Heimspiels ist Hot Shots Haßlinghausen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/klarer-sieg/