Kinder erkunden die Ruhr mit Kanadiern

Die Kanuten beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder beim Ferienspaß. Zweimal fuhren sie bereits mit Kindern die Ruhr entlang. Am Samstag, 1. August steht noch ein dritter Termin an, zu dem 16 Kinder angemeldet sind und der Termin somit ausgebucht ist.

Ferienspaß Kanu 2015

Mit zwei gefüllten Kanadiern ging’s über die Ruhr. Fotos: Hans Sturmberg

Neun Kilometer legten die fleißigen Paddler in den zwei Kanadiern zurück. Startpunkt ist das Boothaus der Kanuten am Ruhrdeich, Ziel der Linden-Dahlhausener Kanuclub. Unterwegs gibt es zwei Bootsrutschen (Hattingen und Bochum), an denen die Kleinen besonders viel Freude haben, wenn es schnell wird. In der Nähe der Isenburg ist mit dem Isenberg-Schwall noch eine kleine Stufe im Gewässer.

Die Begleiter der Kanuten, die zu zweit auf einem Boot mitsteuern, haben den Teilnehmern des Ferienspaßes vor dem Antritt der kleinen Reise die richtige Haltung der Paddel gezeigt und ihnen die Technik beim Eintauchen und Steuern beigebracht. Im Anschluss an die Paddeltour wurden die Kinder von den Kanuten am eigenen Bootshaus mit Grillwürstchen verpflegt. Den 20 Kindern, die an den ersten beiden Terminen mit im Boot waren, sind bereits auf ihre Kosten gekommen. Für den dritten Termin, der in einer Woche stattfindet, werden durch 16 Kinder die beiden Kanadier voll ausgelastet sein.

Ferienspaß Kanu 2015Ferienspaß Kanu 2015

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/kinder-erkunden-die-ruhr-mit-kanadiern/