Kanuten tanzen mit ihren Booten auf der Salza

In den Pfingstferien waren über 30 Kanuten in Wildalpen in der Steiermark. Dort fanden sowohl die Anfänger als auch die Profis optimale Wasserbedingungen.

Unsere Naturfreunde erkunden so oft es geht die Flüsse im In- und Ausland. Deshalb ging es dieses Mal nach Österreich. Auf der Steirischen Salza, dem Hinterwildalpenbach und der Enns paddelten die Kanuten fast täglich verschiedene Strecken. In verschiedenen Gruppen fuhren sie Abschnitte mit unterschiedlichen Wildwasserstufen, so dass vom Anfänger bis zu den „Cracks“ alle Teilnehmer ihrem Können entsprechend auf dem kühlen Nass unterwegs waren.

Auf dem Campingplatz kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Trotz einigen „östereichmäßigen“ Regenschauern waren unsere Paddler fast immer zusammen in der Natur. Als Alternativprogramm wurden noch einige Wanderungen unternommen. Doch auch etwas Kultur mischte sich unter das sportliche Programm: mit ein paar Besichtigungen. Nach der Ferienwoche ließen einige Kanuten ihren Urlaub noch mit einer etwas ruhigeren Woche im Bayrischen Wald ausklingen.

Weitere Bilder gibt’s hier in einer Galerie:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/kanuten-tanzen-mit-ihren-booten-auf-der-salza/