Kanuten paddeln mit vielen Booten ab

Zum Ende der Paddelsaison trafen sich die Kanuten der SG Welper, um sie gemeinsam zu beenden. Auf der Tour warteten dabei einige Überraschungen.

Zahlreiche Kanuten paddelten über die Ruhr. Foto: Holger Niekamp

Zahlreiche Kanuten paddelten über die Ruhr. Fotos: Holger Niekamp

Das schöne Wetter lockte zahlreiche Paddler sowie viele weitere Freunde an. Der Transport der vielen Boote wurde dabei zu einer logistischen Herausforderung und so war es auch nicht verwunderlich, dass es etwas dauerte, bis alle ihre Boote verstaut und ein Platz im Auto ergattert hatten.

Die Tour startete bei unserem befreundeten Kanuverein KSC Witten. Von dort ging es die Ruhr hinunter und wir hatten das seltene Vergnügen, den Kemnader See bei Sonnenschein und Rückenwind zu überqueren. Auf dem See versuchte dann jeder, den optimalen Weg durch das Labyrinth von Algenteppichen zu finden und nicht in einer der vielen Sackgassen zu landen.

Abpaddeln 2016Am Bootshaus erwarteten uns dann wieder die anderen, alle verstauten ihre Boote in der Bootshalle und packten ihre nassen Paddelsachen weg. Anschließend gab es ein großes Buffet und eine ausgelassene Feier bis spät in die Nacht.

So endete die Saison genau so schön wie sie im Mai beim Anpaddeln begonnen hat und alle freuen sich schon wieder auf die neue Saison 2017.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/kanuten-paddeln-mit-vielen-booten-ab/