Junges Trio übernimmt die Fußball-E-Jugend

Lars Hermann, Nico Niedereichholz und Daniel Blank sind selbst noch Jugendfußballer. Nun werden die Eigengewächse Trainer und geben ihr Wissen weiter.

Die drei neuen Trainer kennen den Fußball bislang nur selbst vom Platz. Sie spielen in der A2-Jugend, sind eigentlich noch B-Jugend-Spieler. Nun wechseln sie die Perspektive. An der Seitenlinie der E-Jugend machen sie eine neue Erfahrung und vermitteln dem jüngeren Nachwuchs ihre bereits vorhandene Erfahrung.

Lars Hermann (v.l.), Daniel Blank und Nico Niedereichholz trainieren nun die E-Jugend. Foto: Hendrik Steimann

Lars interessierte sich seit einiger Zeit dafür, ein Jugendteam zu trainieren. Er erzählte Nico davon, der ebenfalls sein Interesse bekundete. Auf unserer eigenen Internetseite und dem Facebook-Auftritt der SG Welper stießen die 16-Jährigen auf den Aufruf zur Trainersuche und meldeten sich beim Jugendvorstand. Mit ins Boot holten sie noch Daniel, der in ihrer eigenen Jugendmannschaft im Tor steht. Der 15-Jährige wird sich daher auch künftig um das Torwarttraining kümmern.

Drei Defensivspieler teilen sich das Training auf

Lars und Nico spielten zuletzt in der Außenverteidigung ihrer Mannschaft, womit sich drei Defensivspezialisten um die neue E-Jugend kümmern. „Mal sehen, wie wir uns die Einheiten am besten aufteilen, die Offensive wird nicht zu kurz kommen“, verspricht Lars. Er und seine Trainer-Kollegen freuen sich darauf, ein Fußballspiel von der Seitenlinie aus zu erleben. „Darauf bin ich gespannt, es ist für uns Fußballer jetzt was ganz anderes. Als Spieler hat man die Entscheidung der Trainer nicht immer verstanden“, sagt Nico.

Die Mannschaft haben die drei übrigens schon kennengelernt. Sie nutzen nun die Vorbereitung, um alle Spieler einschätzen zu können, bevor es um Punkte geht. Dabei hoffen sie auf viel Unterstützung seitens der Eltern von den Jugendkickern. Denn spätestens beim ersten Auswärtsspiel gibt es ein Problem: Keiner der Trainer besitzt einen Führerschein, weil sie dafür zu jung sind. Möglicherweise findet sich noch jemand der Eltern, der als Betreuer einsteigt. Solange schöpfen die Jungtrainer aus ihrem Pool an Übungen, die sie kennengelernt haben. Bis sie im April ihre Lizenz als Trainer erwerben.

Aktuelle Jugendtrainer, die selbst im Verein spielen:

  • Florian Hoppen (B-Jugend), Spieler erste Mannschaft
  • Robin Lenz (D1-Jugend), Spieler zweite Mannschaft
  • Tobias Wächter (D1-Jugend), Spieler zweite Mannschaft
  • Lars Hermann (E-Jugend), Spieler A2-Jugend
  • Nico Niedereichholz (E-Jugend), Spieler A2-Jugend
  • Daniel Blank (E-Jugend), Spieler A2-Jugend
  • Thorsten Krause (F1-Jugend), Spieler zweite Mannschaft

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/junges-trio-uebernimmt-die-fussball-e-jugend/