Jugendkicker lernen vom DFB

Zweimal war das DFB-Mobil bei unserer Jugendspielgemeinschaft Welper-Blankenstein zu Gast und hat dort allen Altersklassen ein abwechslungsreiches Training mit dem Blick auf das Wesentliche geboten.

Das DFB-Mobil war zu Besuch in Welper.

DFB-Trainer leiteten Einheiten in Welper.

Schon als der Van auf die Platzanlage fuhr, blickten die jungen Fußballer begeistert in seine Richtung. Am Lack war groß der Schriftzug “DFB-Mobil” zu lesen. Am Steuer saßen kompetente Trainer, die sonst an den Stützpunkten des höchsten deutschen Fußballverbandes arbeiten. Nun waren sie in Welper, wo in der Jugend ebenfalls talentierte Spieler am Ball sind. Damit sie ihr Talent noch besser ausschöpfen können, gab’s eine professionelle Anleitung der DFB-Trainer mit Hilfe unserer eigenen Trainer.

Die DFB-Trainer nahmen sich bei den kurzen Trainingseinheiten mit allen Jugenden Zeit, um dem Nachwuchs bei den Übungen zu erklären, worauf es beim Fußball ankommt. Bei den Kleinen stand das Spielerische im Vordergrund, so war das Szenario der Mini-Kicker etwa wie eine Reise am Nil entlang aufgebaut. Doch auch schon die jüngsten Fußballer haben vermittelt bekommen, mit dem Ball umzugehen, Aktion gefühlvoll zu timen, den Raum zu nutzen und vor allem als Mannschaft zu spielen – auch, wenn sie das erst später verstärkt wahrnehmen werden. Technische und taktische Kniffe zeigten die DFB-Trainer ebenso wie Einblicke in die Theorie, die bei der Umsetzung in der Praxis helfen soll. Und natürlich kam das Spielen am Ende auch nicht zu kurz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/jugendkicker-lernen-vom-dfb/