Herren-Schwimm-Staffel knackt Vereinsrekord

Nach der langen Sommerpause starteten unsere Schwimmer in Werdohl mit einem Medaillenregen in die neue Saison. Besonders stach dabei die Staffel der Männer über 4×100-Meter-Freistil hervor.

Für unsere Schwimmer hat es fast schon Tradition, zu Saisonbeginn in Werdohl ins Becken zu springen. Beim 33. internationalem Wettkampf machten sie eine gute Figur. Neben deutschen Mannschaften waren starke Teams aus Belgien, den Niederlanden und Polen am Start. Beim Einlauf der Nationen wurden die Nationalhymnen gespielt. Gänsehaut kam aber später noch mehr auf.

Knapp vier Sekunden schneller

Denn bei den Staffelwettbewerben schlug sich unsere Herren-Staffel über 4×100-Meter-Freistil so gut, dass sie nicht nur den ersten Platz belegte. Dies allein ist schon eine erstaunliche Leistung – die Zeit, die sie dabei schaffte, umso mehr. Nach 3:33,30 Minuten schlug unsere Auswahl am Rand an und brach damit gleichzeitig den Vereinsrekord deutlich um 3,89 Sekunden. Von der SG Welper war Lasse Dumke mit in der Staffel der SG Ruhr.

Persönliche Bestzeiten erreichten für die SG Welper Alina Förster, Carla Pieper und Mika Dumke.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/herren-schwimm-staffel-knackt-vereinsrekord/