Fußballer haben ersten Punkt auf dem Konto

Die Bezirksliga-Elf hat sich vom Aufsteiger Sportfreunde Wanne-Eickel 2:2 getrennt.

WAZ, Sport in Hattingen und Sprockhövel
20. August 2018, Thomas Behling

Es war schon eine Steigerung im Vergleich zur Derby-Pleite am vergangenen Wochenende zu erkennen, aber so ganz rund läuft es immer noch nicht bei der SG Welper. Allerdings muss man aber auch sagen, dass sich der Aufsteiger SF Wanne-Eickel an der Marxstraße richtig gut präsentierte und das 2:2-Unentschieden letztlich in Ordnung ging.

„Wir sind heute auf einen starken Gegner getroffen“, sagte Welpers Geschäftsführer Dino Carrafiello nach der Partie. „Die Sportfreunde haben gute Spieler in ihren Reihen. Das war alles in allem ein gerechtes Remis“, so Carrafiello.

Zwei Pfostentreffer in Schlussphase

Welper erwischte einen guten Start. Etwa zehn Minuten waren gespielt, da nahm Sascha Friedrich sein Herz in die Hand und haute den Ball aus gut und gerne 25 Metern zur 1:0-Führung in den Winkel. Danach musste Welper dann aber Danny Hustert verletzungsbedingt auswechseln, was der Elf von Trainer Thorsten Kastner nicht unbedingt in die Karten spielte.

Fortan kamen die Sportfreunde immer wieder über die linke Welperaner Abwehrseite und bereiteten den Grün-Weißen immer wieder Probleme. Nach der Pause ging Wanne dann plötzlich sogar mit 2:1 in Führung – diese konnte Sidney Rast aber etwas später mit einer schönen Einzelleistung wieder egalisieren. Kurz vor Schluss hatten dann beide Teams noch einen Pfostentreffer, so dass das Ergebnis am Ende für beide Seiten gerecht war.

SG Welper – SF Wanne-Eickel 2:2 
Tore: 1:0 Sascha Friedrich (10.), 1:1 (20.), 1:2 (46.), 2:2 Sidney Rast (55.).
SG Welper: Wagner, Heinzer, Bergheim, Michel, Nehlson, Rast, Wirt, Friedrich (78. Barry), Postoli, Grumann, Hustert (13. Kelch).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussballer-haben-ersten-punkt-auf-dem-konto/