Fußballer beenden das Jahr siegreich

Alle drei Seniorenteams haben den Sonntag erfolgreich gestaltet und treten erst 2017 wieder zu Ligaspielen an. Den größten Sprung schaffte dabei die Dritte.

Siege sind besonders schön, aber manchmal auch besonders wichtig. Die Fußballer der SG Welper durften sich allesamt am letzten Heimspieltag im Jahr 2016 über Dreier freuen. Die erste Mannschaft hielt damit ihren Status des momentan Unerreichbaren in der Kreisliga A. Die Zweite hat wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt und die Dritte hält sich mit ihrem achten Saisonsieg den Anschluss nach oben offen.

Fußball-SymbolDie Resultate freuen nicht nur die Spieler selbst, sondern auch den Vorstand der Fußball-Abteilung. Der stellvertretende Geschäftsführer Dino Carrafiello hatte sich zuletzt bereits positiv über die Lage der drei Teams geäußert. Natürlich ist das Ziel, mit der ersten Mannschaft in die Bezirksliga aufzusteigen und im Moment deutet auch alles darauf hin. “Der Vorsprung ist riesig”, deutet Carrafiello auf eine mögliche Vorentscheidung zur Herbstmeisterschaft an. Dass die Gegner aber gerade gegen den Tabellenführer mitspielen möchten, soweit dies möglich ist, zeigte nun auch die DJK Ruhrtal Witten und schenkte der Westerkamp-Elf zwei Tore ein.

Die zweite Mannschaft hat mit Verstärkung von Spielern aus unserer Ersten einen souveränen Sieg gegen die Reserve des FC Neuruhrtort eingefahren. “Sie hat den Abstiegskampf angenommen”, sagt Carrafiello, wohlwissend, dass dabei alles offen ist. Ob der Sieg eine Initialzündung für weitere Punkte ist, wird sich im neuen Jahr zeigen. Wünschenwert wäre es, wenn sich unsere Reserve aus dem Tabellenkeller verabschiede würde. Nach dem Sieg steht sie zumindest erstmal über Winter auf Platz zwölf.

“Unsere Dritte spielt sich so langsam nach oben”, kommentierte Carrafiello die aktuelle Situation der Elf von Carsten Straube, die nach guten Trainingsleistungen ihre Hausaufgaben machte und verdient gegen den VfL Winz-Baak mit 2:1 gewann. Damit steht Welper bereits auf Platz vier in der Kreisliga C, verbessert ihre Situation nach und nach von alleine. Noch besser wäre Straube allerdings gelaunt, wenn seine Mannschaft die ersten Spiele nicht verschenkt hätte. “Jetzt sind wir gereift, ich traue uns was zu”, lobt der Trainer aber.

Die Ergebnisse und Statistiken im Einzelnen:

SG Welper – DJK Ruhrtal Witten 4:2 (2:0)

Tore: 1:0 Tolga Dilek (15.), 2:0 Sidney Rast (38.), 3:0 Tolga Dilek (52.), 3:1 (68.), 4:1 Tolga Dilek (76.), 4:2 (84.).
Welper: Daniel Paries, Levent Dalgic (69. Philipp Durek), Maxim Osterhage, Florian Pemöller, Mirco Heinzer, Jakob Bergheim, Hakan Gültekin, Hasan Varol (79. Oliver Triestram), Sidney Rast, Tolga Dilek (87. Nico Rother), Nikolai Nehlson.

Fußball-SymbolSG Welper II – FC Neuruhrort II 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Atef Abidi (24.), 2:0 Matthis Henke (58.), 3:0 Filipp Andreew (90. + 1).
Welper: Robin Lenz, Sevder Akkan, Andre Roszewicz, Mehmet Yildirim, Marius Stratmann, Andreas Weutke, Daniel Zukowski, Nico Walschburger, Atef Abidi, Florian Hoppen, Filipp Andreew // Matthis Henke, Thorsten Krause, Sven Nockemann.

SG Welper III – VfL Winz-Baak 2:1 (2:1)

Tore: 0:1 (6.), 1:1 Paul Grams (23.), 2:1 Dominik Elbe (39.).
Welper: Tim Hebestreit, Daniel Grabert, Fabio Rampin (52. Joshua Ost), Patrick Potthoff, Alexander Michel (25. Thorsten Böttcher), Andreas Mrosek, Paul Grams (52. Robin Pollap), Deniz Varol, Dominik Elbe, Pascal Wellhäußer, Rino di Rosa.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussballer-beenden-das-jahr-siegreich/