Fußballer André Roszewicz ist im Recall bei DSDS

Der Spieler aus unserer zweiten Mannschaft schafft es in die nächste Runde der beliebten RTL-Castingshow. Seine Stimme hat es fast der kompletten Jury angetan. Nur einer war davon nicht begeistert.

Normalerweise kickt André Roszewicz in seiner Freizeit ein wenig, bei der SG Welper. Mit unserer Kreisliga-B-Mannschaft kämpft er diese Saison um den Klassenerhalt. Doch nebenbei hat er noch ein anderes Hobby: den Gesang, verbunden mit Gitarre spielen. Weil dort ein Talent in ihm schlummert, ist der 26-Jährige jetzt bei der RTL-Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” vor Dieter Bohlen und Co. aufgetreten. Mit Erfolg. Der Auftritt von Roszewicz hat drei Jury-Mitglieder überzeugt und so schaffte unser Fußballer es in den Recall. Übersteht er auch den, winkt die Auswahlrunde in Dubai.

André Roszewicz steht bei DSDS in der nächsten Runde. Foto: Joshua Ost

Angetreten war der Defensivspieler mit dem Song “Traum” von Rapper Cro und spielte die Melodie dazu selbst auf der Gitarre. “Das Lied habe ich mir auf dem Hinweg im Auto ausgesucht und bin alles ganz gelassen angegangen”, verrät Roszewicz. Durch seine hohe Stimme und die Akustik des Instruments ergab sich eine besondere Atmosphäre, was die Jury lobte. “Ungewohnt, aber ich finde es besonders”, urteilte H.P. Baxxter. Michelle schloss sich dem Lob an: “Ich war überrascht, es ist eine merkwürdige Stimme – anders, zerbrechlich, aber auch total gut.” Die beiden gönnten Roszewicz ebenso den Recall wie Shirin David. Nur der oft alles kritisierende und für seine harten Urteile bekannte Dieter Bohlen war nicht auf seiner Seite. “Er kein Fan von denjenigen, die sich selbst musikalisch begleiten und an denen er nicht mehr arbeiten kann. Denn mich kann man nicht mehr verändern, das sieht er auch”, meinte Roszewicz dazu, der schon Erfahrung mitbringt.

Der DSDS-Teilnehmer am Ball für Welper. Foto: Hendrik Steimann

Sänger möchte gerne von der Musik leben

Es war nicht der erste Auftritt unseres Vereinsmitgliedes auf großer Bühne. Bereits vor zwei Jahren durfte sich Roszewicz bei der Show “Rising Star” beweisen, bei der er es ins Finale schaffte. Das half ihm nun, zudem seine Auftritte über seinen eigenen Youtube-Kanal “aberANDRE“. Dort hat er mehr als 20 000 Abonnenten. Und es sollen noch mehr werden, wünscht sich unser SGler. Bis Jahresende möchte er die Zahl der Abonnenten gerne auf 50 000 ausweiten. Bei der DSDS-Staffel wurde sein Channel sogar eingeblendet. “Das gab es vorher noch nie und das hilft mir total”, freute sich der Sänger.

Seinen Youtube-Kanal bekannter zu machen, ist eines seiner Ziele. Außerdem möchte der Mechatroniker gerne von der Musik leben. “Ich bin dabei auf einem guten Weg. Es ist natürlich immer gut, noch ein Back-Up zu haben”, sagt er. Bei einem weiteren Ziel muss der Musiker nicht lange überlegen: natürlich der Klassenerhalt mit unserer Zweiten!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussballer-andre-roszewicz-ist-im-recall-bei-dsds/