Fußball kompakt: Zweite siegt, Dritte verliert

Nur die Reserveteams waren am Wochenende im Einsatz. Während die Zweite zumindest eine Halbzeit lang richtig gut spielt, bleibt die Dritte deutlich hinter ihren Verhältnissen.

Zweite Mannschaft

SG Welper II – DJK Wattenscheid III 5:3 (5:1)

Unsere Kreisliga-B-Elf hat einen wichtigen Sieg errungen und mit der dritten Mannschaft der DJK Wattenscheid in der Tabelle den Platz getauscht. „Die erste Halbzeit war richtig gut, die zweite dann aber nur noch zum Ergebnis verwalten“, resümierte Dino Carrafiello.

Sidney Rast war an allen Toren beteiligt. Fotos: Hendrik Steimann

Mit drei Verstärkungen aus der ersten Mannschaft (Sidney Rast, Nikita Wirt, Nico Walschburger) trat unsere Zweite gegen einen Gegner an, der zuvor fast alle Spiele in der Rückrunde gewonnen hatte. Es war also keine leichte Aufgabe, die Welper gut löste. Vor allem gute Kombinationen waren der Schlüssel zum Erfolg. „Sidney war an allen fünf Toren beteiligt, Nikita hat hinten ein Bombenspiel gemacht und Andreas Weutke ist unheimlich viel gelaufen“, freute sich Carrafiello.

Schöne Kombinationen führen zu Toren

Beim ersten Tor bediente Rast mit einem Ball durch die Schnittstelle den gestarteten Florian Hoppen, der den Wattenscheider Keeper tunnelte. Die DJK glich aus, Wirt traf zur erneuten Führung, die Welper bis zum Pausenpfiff auf 5:1 ausbaute. Rast bescherrte nach einem Doppelpass mit Walschburger das 3:1 von der Strafraumkante aus. Danach legte Hoppen nach, als er bei einer scharfen Hereingabe von Marcel da Silva einen Schritt schneller vor seinem Gegenspieler am Ball war. Er selbst gab Rast beim fünften Tor einen Pass durch die Schnittstelle, sodass dieser im Sechzehner ins kurze Eck schoss.

Andreas Weutke lief besonders viel.

In der zweiten Halbzeit gab es viele Konterchancen, teilweise liefen unsere Jungs sogar in Überzahl aufs Tor zu. Hoppen hatte unter anderem zwei Großchancen. Doch es sollte kein Welperaner Tor mehr fallen. „Wir haben die ersten zehn Minuten etwas verpennt und uns zwei Dinger gefangen“, so Carrafiello.

Tore: 1:0 Florian Hoppen (11.), 1:1 (15.), 2:1 Nikita Wirt (18.), 3:1 Sidney Rast (33.), 4:1 Florian Hoppen (37.), 5:1 Sidney Rast (40.), 5:2 (47.), 5:3 (53.).
Welper: Marc Stadler, Tobias Schmidt (82. Tim Timpe), Marius Stratmann, Thorsten Krause, Andreas Weutke, Sidney Rast, Nikita Wirt, Dennis Sonnenschein, Nico Walschburger, Marcel da Silva (79. Atef Abidi), Florian Hoppen.

Dritte Mannschaft

SG Welper III – TuS Hattingen 2:5 (2:3)

Im Topspiel der Kreisliga C schaffte es die Dritte nicht, dem TuS Hattingen II paroli zu bieten. Obwohl sich die Teams angesichts der Qualitäten der Spieler nicht wirklich unterscheiden. Welper fehlten aber vor allem die Knipser im Sturm. Und die Mannschaft zeigte insgesamt keine gute Einstellung. „Wir haben verdient das Spiel verloren“, sagte Trainer Carsten Straube daher.

Hasan Varol zeigte ein Solo und verkürzte damit. Foto: Hendrik Steimann

In seinen Augen wäre der TuS aber schlagbar gewesen. „Aber nicht, wenn du am Sonntagmorgen nicht fit bist“, merkte Straube an. Seine Elf ging schon früh in doppelten Rückstand, wobei „die Tore haltbar waren“. Doch Welper kassierte sie eben und hatte es dadurch schon schwer. Durch ein Solo verkürzte Hasan Varol zwar, doch die Gegner legten nach. Deniz Caglar schob den Ball zum erneuten Anschluss in die lange Ecke, nachdem ein Freistoß an der Hattinger Mauer vorbeigelegt wurde.

Platzverweis in zweiter Halbzeit

Doch in der zweiten Halbzeit gelang Welper nicht mehr so viel, es traf nur noch der TuS zweimal. Wärend die Offensiv-Abteilung der Gegner mit Toren überzeugte, machte Welper nur noch mit einer Karte auf sich aufmerksam: Robin Neuhaus musste nach einer Roten Karte frühzeitig duschen gehen.

Tore: 0:1 (9.), 0:2 (11.), 1:2 Hasan Varol (16.), 1:3 (28.), 2:3 Deniz Caglar (42.), 2:4 (66.), 2:5 (76.).
Welper: Tim Hebestreit, Thomas Smolczyk, Deniz Caglar (56. Marco Schmidt), Umut Sardar, Joshua Ost (36. Sergios Zosimidis), Patrick Potthoff (76. Sasun Avanesian), Deniz Varol, Robin Neuhaus, Pascal Wellhäußer, Hasan Varol, Mehmet Yildirim.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussball-kompakt-zweite-siegt-dritte-verliert/