Fußball kompakt: Nur die Zweite bringt ihr Spiel zuende

Die Elf von Fabian Blumeroth stürmt zum 4:3-Sieg. Danach stürmt nur noch ein anderer an der Marxstraße.

Wer ist eigentlich dieser Eberhard, über den sie alle sprechen? Auf jeden Fall ein ganz böser Bursche, zumindest aus Sicht unserer Fußballer. Denn die wurden durch ihn zum Spielabbruch gezwungen, die Jungs aus der Ersten. Die Zweite hatte auch schon mit ihm zu kämpfen, das Spiel der Dritten lies er gar nicht mehr stattfinden. Denn dieser Eberhard, das ist ein Sturmtief, was am Sonntag über unsere Sportanlage fegte und die Sicherheit gefährdete.

Florian Hoppen traf zweimal per Elfmeter für die Zweite. Insgesamt machte er drei Tore. Foto: Hendrik Steimann

Die zweite Mannschaft war um 13 Uhr dran und der Unparteiische Dirk Schuhmann lies das Spiel auch zuende laufen, bis dahin gab es nur ab und an mal eine kräftigere Böe. Auf dem Platz erkämpften sich unsere Jungs einen 4:3-Erfolg gegen den FSV Sevinghausen. Dreimal traf erst Florian Hoppen, zunächst zweimal per Strafstoß. Danach noch einmal aus dem Spiel heraus, als er einen Querpass an der Mittellinie abfing und dann allein zum gegnerischen Tor spurtete. Sevinghausen zog nach, aber in der 88. Minute entschied dann Dennis Sonnenschein das Spiel, nachdem ihm der Ball nach einer Ecke vor die Füße plumpste und sein Schuss abgefälscht ins Netz einschlug. Damit bleibt die Zweite Sechster in der Kreisliga C.

Erste führt mit 2:0, darf aber nicht weiterspielen

Die erste Mannschaft muss ihr Spiel gegen den TuS Kaltehardt nachholen, weil es nach der ersten Halbzeit abgebrochen wurde. Zu stark wütete Eberhard da über dem Kunstrasen. Schade, denn unsere Fußballer waren gut auf die Wittener vorbereitet und führten zu dem Zeitpunkt 2:0. Sidney Rast hatte Welper in der 34. Minute in Führung gebracht, Marc Michel in der Nachspielzeit nachgelegt. „Wir hätten das Spiel natürlich gerne zuende gebracht“, kommentierte Trainer Thorsten Kastner den Spielabbruch. Doch die Sicherheit ging für alle Beteiligten vor, Schiedsrichter Marcel Scherff beendete die Begegnung.

Deshalb wurde der Platz auch im weiteren Verlauf des Nachmittags nicht mehr freigegeben. Die Partie der dritten Mannschaft gegen die Dritte des SV Blau-Weiß Weitmar 09 wurde vorsorglich abgesagt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussball-kompakt-nur-die-zweite-bringt-ihr-spiel-zuende/