Fußball kompakt: Dritte mit höchstem Saisonsieg

Unsere dritte Mannschaft hat die Reserve der DJK Märkisch Hattingen 8:0 besiegt. Dies war leider aus sportlicher Sicht der einzige positive Moment am Sonntag. Denn die erste und zweite Mannschaft verloren ihre Ligaspiele.

Erste Mannschaft

SG Linden-Dahlhausen – SG Welper 1:0

Filipp Andreew.

Filipp Andreew hatte Chancen, traf aber nicht.

Bis zuletzt lieferte unsere Erste gute Resultate. Auch gegen die SG Linden-Dahlhausen sah das Spiel eine Stunde lang so aus, als gäbe es zumindest den nächsten Punkt. Doch in der Schlussphase kam es durch eine Unachtsamkeit anders und so verlor Welper 0:1.

Unsere Jungs mussten sich auf dem Ascheplatz etwas umstellen, was ihre Spielgestaltung betraf, da ein technisch versiertes Spiel nicht möglich war. Dennoch kamen die Pässe in der Regel an, zumindest bis zur gegnerischen Abwehrreihe. Dort war Schluss, Pässe in die Schnittstellen fanden zwar Abnehmer, doch gleichzeitig entschied der Unparteiische auf Abseits. Das Spiel entschied sich daher zwischen den beiden Strafräumen. Seitens der Gastgeber taten sich keine Torraumszenen auf.

Umso ärgerlicher war es dann, als Leo Claus nach 60 Minuten mit Gelb/Rot vom Platz geschickt wurde. Bei beiden Karten entschied der Schiri etwas hart, was unsere Mannschaft aber im Endeffekt etwas aus der Fassung brachte. Das Spiel lief weiter vor sich hin, niemand ahnte damit, in Bochum Punkte liegen zu lassen. Doch dann passierte etwas Kurioses: Filipp Andreew stieß in den gegnerischen Strafraum, im letzen Moment klärte ein Defensivspieler zur Ecke, worauf der Schiedsrichter aber auf Foul gegen Andreew entschied. In der Folge war es ein langer Ball, der per Kopfballverländerung den Weg in den SG-Strafraum fand und dort schloss ein Lindener zum 1:0 ab, was gleichzeitig der Endstand war. Der kleine Moment reichte aus, um dieses Spiel zu entscheiden. Denn Andreew war auf unserer Seite bei einer weiteren Chance nicht mehr erfolgreich.

Tore: 1:0 (83.).
Welper: Tim Schwabedissen, Leo Claus, Michael Backhaus (73. Andreas Weutke), Nico Rother, Maxim Osterhage, Sevder Akkan, Mathias Leczynski (70. Christoph Mrosewski), Oliver Triestram, Filipp Andreew, Hasan Varol (80. Florian Hoppen), Evripidis Tselkos.

Tim Hebestreit.

Tim Hebestreit hat seine Verletzung auskuriert.

Zweite Mannschaft

DJK Märkisch Hattingen – SG Welper II 4:1

Die Niederlage gegen die DJK Märkisch Hattingen ist doppelt bitter für unsere Zweite. Zum einen hat sie damit gegen einen Mitaufsteiger verloren, den sie in der vergangenen Saison noch hinter sich gelassen hat und zum anderen rutscht unsere Reserve auf den letzten Platz in der Kreisliga B.

Trainer Andreas Jüttendonk verweilt noch im Urlaub, weshalb Dino Carrafiello für ihn einsprang. Im Moment ist unsere Zweite personell arg gebeutelt, weil einige Spieler aus beruflichen Gründen nicht am Training oder den Spielen teilnehmen können. Der ohnehin schon kleine Kader umfasst derzeit zudem Verletzte, die nicht eingesetzt werden können. So verstärkten fünf Mann aus unserer Dritten das Team. Das präsentierte sich in der ersten Halbzeit gar nicht schlecht. “Wir haben gut mitgespielt und hatten auch reichlich Chancen”, erzählte Carrafiello. Doch Matthis Henke vergab mehrfach und auch Philipp Strauß traf nicht ins DJK-Tor. Märkisch ging stattdessen in Führung.

Durch ein Eigentor, dem eine scharf hereingegebene Ecke von Matthis Henke hervorging, kam unsere Zweite zum Ausgleich. Lieber hätte einer unserer Jungs selbst getroffen, aber auch sowas passiert im Fußball. Das nächste Tor, was Märkisch schoss, war dann wieder ein eigenes. Unsere Zweite brach in der zweiten Halbzeit ein, wie so oft in dieser Saison. Das Selbstvertrauen schwindet und die Köpfe gehen runter. So kam Märkisch noch zu zwei weiteren Toren, die Tim Hebestreit nicht mehr verhindern konnte. Unser Torwart der Ersten hat seinen Faserriss im linken Oberschenkel auskuriert und in der Reserve Spielpraxis gesammelt.

Tore: 1:0 (23.), 1:1 (ET/50.), 2:1 (66.), 3:1 (70.), 4:1 (87.).
Welper: Tim Hebestreit, Marius Stratmann, Marcus Schmitz (75. Alin Leahu), Marvin Krischer, Christian Thamm (46. Marcel Krüger), Matthis Henke, Ali-Riza Büyükdurmus, André Knaut, Tim, Timpe, Philipp Strauß (70. Jonathan Gabryschak), Alexander Umbras.

Dritte Mannschaft

DJK Märkisch Hattingen II – SG Welper III 0:8

Marcel Krüger.

Marcel Krüger traf doppelt für die Dritte.

Wenigstens unsere Dritte sorgte für ein Erfolgserlebnis am Sonntag. Gleichzeitig gelang ihr der bislang höchste Saisonsieg durch das 8:0 gegen die zweite Mannschaft der DJK Märkisch Hattingen. Die Elf von Carsten Straube hält damit weiter den Anschluss an die oberen Tabellenränge.

Grundlage für den am Ende sehr deutlichen Sieg war eine sichere Defensivleistung. “Von hinten heraus haben wir den Ball gut nach vorne gespielt”, lobte Straube. Er war sich sicher, dass sein Team den Gegner schlagen sollte und auch musste. In der ersten Halbzeit lief das Spiel zwar noch etwas stockend, weil die Bälle nicht bis in die Spitze kamen, doch Marcel Krüger und André Knaut netzten im ersten Durchgang bereits ein.

In der zweiten Halbzeit korrigierte unsere Dritte ihr Passpiel und legte nach. Vor allem den Druck auf die gegnerische Abwehr erhöhten unsere Jungs. Die DJK bekam kaum noch Luft und so trafen mit erneut Marcel Krüger, Christian Cherouny, Thorsten Krause, zweimal Jonathan Gabryschak und Sebastian Spennemann noch mehrere Spieler. Märkisch konnte unsere Offensive selten ausrechnen und die SG Welper hatte Freude am Spiel. “Wir hatten heute viel Spaß innerhalb der Mannschaft”, freute sich Straube, der den hohen Sieg als “absolut verdient” bezeichnete.

Tore: 0:1 Marcel Krüger (2.), 0:2 André Knaut (45.), 0:3 Marcel Krüger (58.), 0:4 Christian Cherouny (67.), 0:5 Thorsten Krause (67.), 0:6, 0:7 Jonathan Gabryschak (75., 87.), 0:8 Sebastian Spennemann (89.).
Welper: Sven Gathmann, Thomas Smolczyk, Alin Leahu, Christian Cherouny, Sebastian Spennemann, Pascal Wellhäußer, Lars Opiola (62. Jonathan Gabryschak), Marcel Krüger (54. Joshua Ost), André Knaut (46. Gaspare di Rosa), Ibrahima Ba, Thorsten Krause.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussball-kompakt-dritte-mit-hoechsten-saisonsieg/