Fußball kompakt: Dritte besiegt Tabellenführer

Punkte gab es bei unseren Fußballern am Sonntag seitens der ersten und der dritten Mannschaft. Unsere Erste hat sich nach starker Leistung in Weitmar nur die Punkte geteilt. Die Dritte hat den Liga-Primus in die Knie gezwungen.

Erste Mannschaft

SV BW Weitmar 09 – SG Welper 2:2 (1:2)

Unsere erste Mannschaft tritt derzeit etwas auf der Stelle. Nach zuletzt drei Unentschieden und einem Sieg aus den letzten fünf Spielen füllt sich das Punktekonto nur langsam. Aber immerhin werden die Punkte nicht den Gegnern überlassen. Gegen den SV Blau-Weiß Weitmar hätten es am Ende beim 2:2 aber auch gut und gerne drei Zähler statt einem sein können.

Oliver Triestram.

Oliver Triestram musste mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden.

Wolfgang Westerkamp war im Großen und Ganzen mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden. Denn die trat immer noch nicht im Vollbesitzt ihrer Kräfte auf. Vor allem in Person von Kapitän Oliver Triestram und Sechser Sevder Akkan, die beide noch angeschlagen waren. Triestram musste aufgrund muskulärer Probleme dann auch schon in der 25. Minute ausgewechselt werden. “Es ging für ihn nicht weiter, weil die Schmerzen am Oberschenkel stärker wurden. Also haben wir gehandelt, um ihn zu schonen”, sagte Westerkamp. Triestram machte bis dahin trotzdem ein gutes Spiel, die gesamte Elf trug dazu bei, dass es zu diesem Zeitpunkt bereits 2:0 für Welper stand. Mirco Heinzer hatte schon früh getroffen (6.) und Hasan Varol nachgelegt (25.). Weitere Chancen wurden ausgelassen, Weitmar verkürzte dann noch.

In der zweiten Halbzeit bestätigten unsere Jungs ihre Leistung zwar, aber nicht mehr so effektiv wie in den ersten 45 Minuten. Ärgerlich war es, dass nach einer knappen Stunde der Ball dann zum zweiten Mal im Netz von Daniel Paries zappelte. So steht am Ende wieder ein Unentschieden, was nach dem Spielverlauf dieses Mal kaum zufriedenstellend ist.

Tore: 0:1 Mirco Heinzer (6.), 0:2 Hasan Varol (25.), 1:2 (28.), 2:2 (59.).
Welper: Daniel Paries, Leo Claus, Nico Rother, Maxim Osterhage, Mirco Heinzer, Levent Dalgic, Sevder Akkan (73. Florian Hoppen), Christoph Mrosewski, Oliver Triestram (25. Evripidis Tselkos), Hasan Varol, Filipp Andreew.

Dritte Mannschaft

SG Hill Hattingen – SG Welper III 1:2 (0:2)

Dass die Dritte Mannschaften liegen, die an der Tabellenspitze stehen, hatte sie in dieser Saison bereits unter Beweis gestellt. In der Hinrunde gab es gegen Hedefspor IV einen überzeugenden Sieg. Auch dieses Mal schnappte sich die Elf von Trainer Carsten Straube im Duell mit der SG Hill Hattingen alle Punkte, wodurch der Führende der Kreisliga C auf den dritten Rang zurückfiel.

Carsten Straube.

Carsten Straube war sehr zufrieden.

Die Leistung der Dritten ließ am Sonntag kaum Gründe für Kritik zu. Sicherlich unterliefen unseren Jungs kleine Fehler, wie bei jeder Mannschaft in jedem Spiel üblich. Doch das war es dann auch schon. Grobe Schnitzer blieben ganz zur Freude des Coaches aus. Der freute sich über den Einsatz, mit dem seine Jungs über die Asche an der Waldstraße fegten. “Ich bin stolz, wir hatten heute zudem eine bärenstarke Bank”, teilte Straube gleich mehrere Lobeswidmungen aus. Auch Torhüter Alexander Michel bezeichnete er als sicheren Rückhalt. “Mit seinen Abschlägen leitete er immer wieder gefährliche Konter ein”, so Straube, der in der zehnten Minute einen sehenswerten Schlenzer von Gaspare di Rosa aus 25 Metern miterleben durfte, der die Führung bedeutete. Fabio Rampin legte nach einer halben Stunde nach.

In der zweiten Halbzeit traf dann die SG Hill doch einmal in das Welperaner Tor. “Doch selbst danach ging keine Gefahr vom Gegner aus, es wurde nicht mehr eng”, sagte Straube. Er und der SG-Tross waren zur SG Hill gefahren, um dort zu gewinnen. Das haben sie geschafft und sind damit der Rolle des Favoritenschrecks gerecht geworden.

Tore: 0:1 Gaspare di Rosa (10.), 0:2 Fabio Rampin (34.), 1:2 (75.).
Welper: Alexander Michel, Alin Leahu, Lars Güntner, Thomas Smolczyk, Michel Wilhelm (66. Daniel Grabert), Ali-Riza Büyükdurmus, Pascal Wellhäußer, Marvin Teske (51. Jonathan Gabryschak), Gaspare di Rosa, Thomas Schmidt (40. Lars Opiola), Fabio Rampin.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://sgwelper.de/fussball-kompakt-dritte-besiegt-tabellenfuehrer/